Magnum-Ausstellung - Wunden der Welt

Unter dem Titel “Wunden der Welt” ist eine Ausstellung mit 53 der wichtigsten Magnum-Fotografien zum Thema Kriegs-und Krisenfotografie. Lies nach dem Sprung warum du das auf keinen Fall verpassen solltest.

Blume gegen Bajonette – Demonstrantin vor dem Pentagon. Washington, 1967. © Marc Riboud / Magnum Photos / Agentur Focus Foto von hier

Zunächst einmal ist der Eintritt frei. das ist aber nur einer der Gründe warum du dich in das Design Center Hannover begeben solltest, denn unabhängig davon, hast du hier die Möglichkeit 53 der wichtigsten Fotografien aus sechs Jahrzehnten Kriegs-und Krisenfotografie zu sehen.

Fotografen wie Robert Capa, Phillip Jones-Griffiths, Raymond Depardon, werner Bischof und auch Vertreter der jüngeren Magnum-Generation wie Paolo Pellegrin, peter van Agtmael und Alex Majoli zeigen ihre eindrucksvollen Bilder.

Die Geschichte hinter den Bildern wurden von Absolventen der Zeitenspiegel_Reportageschule recherchiert und gemeinsam mit den Bildern in einem Katalog zusammengefasst.

Veranstaltungsadresse:

Design Center
Expo Plaza 2
Hannover

Zeitraum: 8. März 2012 – 7. April 2012

Quelle für diesen Artikel

written by eyecon on 2012-02-27 #news #expo #hannover #eyecon #ausstellung #robert-capa #magnum #werner-bischof

More Interesting Articles