LomoAmigo Dosjotas knipst mit der Sprocket Rocket

Dosjostas ist ein außergewöhnlicher Künstler: Die Stadt ist seine Leinwand und er erschafft bedachte und interessante, urbane Kunstwerke. Fragen wir ihn, was er über die Lomographie denkt und welche Aufnahmen er mit der Sprocket Rocket macht.

Es ist nicht leicht Dosjotas mit Worten zu beschreiben.
Du solltest seine Werke kennen, weil du dadurch den Künstler besser kennenlernst.
Sieh dir zunächst die Galerie unten an:

Ein paar von Dosjotas Werken: Emergency Exit, Forbidden to Be, Prohibitions, Shadows and Highlights.Mehr kannst du hier sehen.

Jetzt hast du gesehen, wie Dosjotas beobachtet, in städtische Gegenden eingreift, damit eine interessante Kritik schafft und ein Abbild der Gesellschaft zur Schau stellt. Daher ist es an der Zeit, zu sehen, was er mit der Linse seiner Sprocket Rocket's festhält und was er zu seiner Beziehung zur Lomographie zu sagen hat.

Bitte beschreibe dich selbst mit sechs Worten.

Gesellschaftskritisch, Politisch, Entwicklung der Stadt, kulturell.

Was ist das Beste an deinem Beruf?

Wahrscheinlich das Eingreifen in städtische Gebiete, immer je nachdem, wie angebracht das ist und das Illegale daran. Man betrachtet die Stadt dabei als Handlungsfeld und künstlerisches Eingreifen; niemals dekorativ, sondern kritisierend. Es bietet Passanten etwas, worüber sie nachdenken können und sollen.

Und das Schlimmste?

Wahrscheinlich die Diskretion dieses Eingreifens. Oft entgleiten mir diese Aktionen, aber wenn ich darüber nachdenke, ist das die Grundlage meiner Arbeit. Ich muss mich in die städtische Ästhetik einschleichen, um Botschaften zu senden.

Wie war es für dich, das erste Mal mit der Sprocket Rocket zu fotografieren?

Zu Beginn dachte ich, es wäre einfach, aber als ich die Ergebnisse sah, war es das nicht.

Was gefällt dir am besten an Fotografie und warum?

Tatsächlich war meine Beziehung zur Fotografie die Dokumentation meiner Arbeit in den Straßen, es ist wie eine Notwendigkeit, weil die Kunst vergänglich ist. Manchmal halten diese Eingriffe in die Stadt nur ein paar Stunden. Deshalb ist die Fotografie die beste Möglichkeit, um diese Kunstwerke festzuhalten.

Wenn du irgendwohin in dieser Welt, mit deiner Kamera und einer Tasche voller Filme, reisen könntest, wohin würdest du gehen?

Nach Paris im Mai 1968.

Gibt es eine lomographische Anekdote, die wir hören sollten?

Die Anekdote wäre wahrscheinlich für jemanden, dass er einen Kerl gesehen hat, der seltsame Schilder und Dinge auf der Straße mit einer Spielzeugkamera fotografiert.

Hören wir auf, wie wir begonnen haben, wie würdest du die Sprocket Rocket mit drei Worten beschreiben?

Eine analoge Kamera.

Vielen Dank für das Interview und deine Werke, Dosjotas.

Die ==Sprocket Rocket == ist die erste Weitwinkelkamera, die den Perforationslöchern gewidmet ist. Mit zwei Filmspulknöpfen sind Mehrfachbelichtungen kein Problem mehr. Deiner analogen Kreativität sind mit diesem Panorama-Wunder keine Grenzen mehr gesetzt. Sieh dir die Sprocket Rocket in unserem Shop an!

2012-03-03 #people #arte #urbano #lomoamigo #dosjotas #sprocket-rockt
translated by wolkers

More Interesting Articles