Wie man die LomoKino motorisiert

Die LomoKino kann schnell, einfach und billig verändert werden, damit sie viel schnellere Aufnahmen macht.

Die LomoKino macht sehr viel Spaß… und jetzt wird der Spaß noch schneller!

Für diese Veränderung brauchst du:

  • Sekundenkleber (einer ohne Epoxid, der löst scheinbar das Plastik auf)
  • Eine Mutter (Ich habe eine 3/8" Mutter mit einer einem Durchmesser von 9/16" verwendet).
  • Ein drahtloser Bohrer (sieh dir die Drehzahl an, aber dazu später mehr).
  • Ein Steckschlüssel

Die Drehzahl des Bohrers sorgt für die Bildfrequenz und manche Bohrer haben keine verstellbare Geschwindigkeit. Die meisten modernen, kabellosen Bohrer werden allerdings den Zweck erfüllen. Die LomoKino öffnet den Verschluss zweimal pro Drehung (Drehgeschwindigkeit des Bohrers/60) x 2 = Geschätzte Bildrate.

Wenn du also gerade in der Garage (oder im Baumarkt) warst und dein Material besorgt hast, können wir damit beginnen, die LomoKino noch fantastischer zu machen.

Zunächst musst du den Drehhebel entfernen. Du kannst mit einem Messer versuchen, den Hebel anzunehmen. Mach dir keine Sorgen, wenn du den Hebel kaputt machst, den brauchen wir nicht mehr.

Als nächstes musst du testen, ob die gewählte Schraubenmutter auf den Plastikstecker passt, wo zuvor der Hebel war. Eine 3/8" Schraubenmutter ist ein wenig zu groß, aber es klappt mit dieser. Wenn ihr in einem Land mit metrischen Maßeinheiten lebt, werdet ihr es leichter haben, etwas passendes zu finden.

Wenn du geprüft hast, ob die Schraubenmutter richtig passt, bringe Kleber an dem Plastikstecker, dem umliegenden Plastik (Drehscheibe) und auf der Mutter selbst an… oder du folgst den Anweisungen in der Packungsbeschreibung. Achte darauf, dass du das umliegende Plastik nicht am Kameragehäuse festklebst, sonst lässt es sich nicht mehr bewegen. Die Drehscheibe bewegt schließlich den ganzen Film. Bringe die Schraubenmutter an und lasse alles trocknen.

Wenn die Konstruktion trocken ist, kann die Kamera verwendet werden. Steck den Steckschlüssel in den Bohrer und viel Spaß!

Sieh dir das Demo und How-To-Video an:

Tauche in eine ganz neue Dimension des Analogen ein, mit der LomoKino. Lomography’s eigene analoge 35mm Filmkamera, die dir erlaubt, Handlungen und Geschichten als Film festzuhalten! Mach 144 Einzelbilder auf einen handelsüblichen 35mm Film und erschaffe deine eigenen kinematographischen Meisterwerken. Du willst Filme auf die alte Art sehen? Es gibt auch ein LomoKino and LomoKinoscope package!

written by samjavor on 2012-03-08 #gear #tutorials #camera #tipster #camera-modification #lomokino-motor-movie-film-howto-motorize-superglue-super-glue-drill-nut-driver #lomokino-top-tipster
translated by wolkers

More Interesting Articles