Eine Miniatur der Diana F+

Ich dachte oft darüber nach, mir so einen tollen kleinen Diana F+ Schlüsselanhänger zu kaufen. Aber warum nicht einfach selber einen aus Fimo machen! Hier seht ihr meine Schritt-für-Schritt Anleitung.

Hier ist also meine Anleitung, mit der ihr euren eigenen Diana-Schlüsselanhänger herstellen könnt.

Schwierigkeitsgrad: mittel

Was ihr braucht:

  • Modelliermasse (z.B. Fimo) in euren Wunschfarben, erhältlich in den meisten Bastelläden
  • Fimo Deko Gel (ofenhärtendes Gel, ist nicht immer in den Läden zu finden, aber im Internet werdet ihr sicherlich fündig, ansonsten tut es auch transparentes Fimo)
  • ein scharfes Messer / Bastelskapell
  • ein Bleistift, o.ä. mit einem runden Ende
  • eine Nadel
  • eine Zahnbürste
  • (eventuell) einen Klarlack, wenn deine Diana schön glänzen soll
  • eine saubere Unterlage und saubere Hände
  • Kettelstift, Ring-Rohling, Schlüsselring, Anhängerbändchen etc. (kommt darauf an, was ihr mit der Kamera vor habt)
So sieht Fimo also aus (vielleicht gibt es im Bastelshop eures Vertrauens auch noch andere Marken, wie Sculpey, Cernit etc.)
Und so sieht Fimo Deko Gel aus.

Schritt 1: Forme/Rolle eine Wurst aus einer deiner Wunschfarben (für das obere Viertel deiner Diana+). Mache es anschließend ein wenig dünner und platter, nimm dabei ruhig ein Messer oder eine Klinge zur Hilfe.

Schritt 2: Schneide ein Rechteck aus der “platten Wurst” aus.

Schritt 3: Mache das gleiche mit dem unteren Teil deiner Diana. Um die beiden Teile zusammen zu fügen, einfach sanft aneinander drücken. Sei vorsichtig und verforme deine Fimo-Rechtecke dabei nicht.

Schritt 4: Jetzt machen wir das Objektiv. Dafür solltest du einen kleinen Zylinder formen. Anschließend drückst du mit dem Bleistift oder einem anderen abgerundeten Werkzeug vorsichtig in den Zylinder, damit ein rundes Loch entsteht. Die Plastiklinse entsteht natürlich auch noch, aber erst etwas später.

Schritt 5: Tropfe einen kleinen Fimo-Deko-Gel-Punkt auf die Mitte deines Diana+-Bodys und platziere dein Objektiv an der richtigen Stelle.
Jetzt wird es Zeit, den Rückspulknopf anzubauen. Dazu schneide ein kleines Stückchen aus dem oberen Viertel deiner Kamera, wie auf dem Foto unten zu sehen ist (Foto 3).

Schritt 6: Rolle einen sehr kleinen Zylinder und bringe ihn mit Hilfe der Nadel an die Stelle, die du gerade ausgeschnitten hast. Um einen realistischen Effekt zu erzielen, kannst du mit der Nadel kleine Rillen in den Rückspulknopf drücken.

Schritt 7: Für den Bildsucher musst du zwei Quadrate zuschneiden. Dabei sollte das zweite, kleinere Quadrat (ca. 1/3 kleiner) aus transparentem Fimo bzw. weiß sein.
Platziere die beiden Quadrat genau übereinander und setze sie genau in die Mitte des oberen Teils deiner Diana.

Schritt 8: Ich bin mir sicher, dass euch die raue Oberfläche an eurer Diana aufgefallen ist und genau das wollen wir jetzt an unserer kleinen Diana auch nachmachen. Es ist wirklich nicht schwer.
Da diese raue Oberfläche nur an den Seiten der Diana zu finden ist, nimm ein scharfes Messer (oder eine Klinge oder ein Skalpell) und drücke es vorsichtig entlang der Linse (siehe Foto). Somit ist es für uns einfacher, die Oberflächenstruktur zu platzieren und das ist der lustigste Teil unserer Bastelstunde. Nimm deine Zahnbürste und drücke wiederholt, aber vorsichtig auf die jeweiligen Bereiche. Mach das so oft du magst oder bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist.

Schritt 9: Das wird der letzte Schritt. Nimm das Fimo Deko Gel und platziere einen kleinen Punkt davon in die Mitte des Objektivs. Schon haben wir die Plastiklinse. Falls ihr das Deko Gel nicht bekommen haben solltet, nehmt einfach transparentes oder weißes Fimo. Rollt eine kleine Kugel daraus und drückt diese vorsichtig in das Loch des Objektives.
Ich habe leider kein Foto davon, aber es ist nicht wirklich kompliziert.

Nun ist es Zeit, den Kettelstift langsam in deine Diana zu stecken (daran kannst du später Bändchen, Schlüsselringe o.ä. befestigen).

Zeit zum Backen! Lege deine Miniatur in den Backofen (auf Backpapier), bei 120°C für etwa 20 bis 25 Minuten (die genaue Backzeit steht auf den Fimo-Packungen drauf) und voilà! Fertig ist deine DIY-Diana+!
Falls du deine Diana nicht als Anhänger benutzen möchtest, klebe sie einfach an einen Ring-Rohling, aber erst nach dem Backen.
Viel Glück und hab Spaß!

PS: Ich habe die kleine Diana+ nach dem Backen lackiert, das war eine blöde Idee, weil es vorher besser ausgesehen hat und auf den Fotos sieht die Kamera dadurch schlimmer aus, als sie eigentlich ist.

written by eden0101 on 2012-01-16 #gear #tutorials #diy #tutorial #tipster #diana #diana-f #anleitung #schlusselanhanger #miniatur #dekoration #anhanger #fimo
translated by minna1608

More Interesting Articles