Kamerataschen aus Filz selber nähen

Sicherlich gibt es viele tolle Lomography-Taschen im Shop, allerdings nicht für jede meiner Kameras. Und da ich alle meine „Babys“ immer gut vor dem Gebrösel in meiner Handtsche schützen möchte, habe ich mich dazu entschlossen, einfach selber die passenden Aufbewahrungsmöglichkeiten zu nähen.

Da ich gerne bastle und nähe, hatte ich alle benötigten Materialien bereits in meiner Bastelecke. Aber ich denke, alles Notwendige bekommt man in jeden Bastelladen oder Kurzwarengeschäft in der Nähe.

Ich entschied mich für Wollfilz, dieses Material ist ca. 3 mm stark und in vielen bunten Farben erhältlich. Außerdem braucht ihr noch ein Stückchen Klettverschluss (ca. 3 cm) bzw. einen Druckknopf, Lineal, Pappe oder Papier, Nadel, Faden, Bänder, Aufnäher, Filzreste… je nachdem, wie ihr eure Tasche verschönern möchtet.

Nun schnappt euch einfach eure Kamera und messt die Länge, Breite und Höhe. Am einfachsten geht es natürlich, wenn die Kamera kein hervorstehendes Objektiv oder einen angesteckten Blitz hat.
Übertragt die Maße der Kamera nach der Skizze einfach auf euer Blatt/Pappe und schon habt ihr die Schnittvorlage für eure persönliche Kameratasche. Diese wird einfach auf den Filz gezeichnet und zugeschnitten.

Nun ist es an der Zeit, eure Tasche zu verzieren und zu verschönern. Eurer Fantasie sind dabei natürlich keine Grenzen gesetzt. Natürlich werden dann auch noch die Klettverschlußteile oder der Knopf an den richtigen Stellen befestigt. Zum Schluß wird die Tasche dann einfach mit Nadel und Faden zusammen genäht und fertig ist eure ganz individuelle Kameratasche. Bin gespannt, welche tollen Modelle ihr entstehen lasst!

written by minna1608 on 2012-01-10 #gear #tutorials #tipster #anleitung #tasche #handgefertigt #kameratasche #nahen #filz #selber-basteln

More Interesting Articles