Buchbinden: Wie man ein Buchschrauben-Fotoalbum macht

Diese Tipsterserie befasst sich mit dem Erstellen von Fotoalben. Im ersten Kapitel zeige ich euch, wie man sein eigenes professionelles Buchschrauben-Fotoalbum macht, in dem man seine Lomographien aufbewahren und zur Geltung bringen kann.

Mit Schrauben gebundene Alben sind genial, weil man nämlich nach Belieben Seiten hinzufügen und entfernen kann. Man verwendet für diese Alben Buchschrauben. Es handelt sich hierbei um metallene, hohle Schrauben mit zwei flachen Enden. Ein Ende lässt sich abschrauben, so dass man Seiten einordnen kann und anschließend schraubt man das Ende wieder an. Buchschrauben gibt es in allen möglichen Variationen und Größen. Wähle also Schrauben aus, die für dein Album angemessen sind. Schreibwarenhändler oder Buchbinderfachhändler verfügen üblicherweise über alle verwendeten Materialien dieses Tipsters. Die zugehörigen Fotos, die die beschriebenen Schritte illustrieren, kommen immer nach dem Text.

Materialien und Werkzeuge

  • Buchbinderpappe oder Karton (keine Wellpappe!)
  • Buchbinderkleber, Tapetenkleister oder PVA
  • Deckpapier (für innen und außen) oder Farbe, mit der du die Buchdeckel verzieren kannst
  • Seiten für das Buch – Papier oder Tonpapier bzw. dünner Karton
  • Zwei gleiche Buchschrauben
  • Scharfes Skalpell oder ein Cuttermesser
  • Schneidematte
  • Lochschrauber mit 5 mm Durchmesser („Screw Punch“)
  • Bleistift oder ein anderer Stift
  • Metall-Lineal
  • Falzbein oder ein stumpfes Besteckmesser
  • Großer Pinsel
  • Schmierpapier

Zuerst musst du dich entscheiden, welche Größe die Seiten in deinem Album haben sollen. Sobald dies geschehen ist, kannst du die Größe der Buchdeckel und der Seiten exakt abmessen. Ich habe das in meinen Schritten hier genau veranschaulicht. Denke bitte daran, dass du zu der Breite deiner Seiten ca. 4 cm addieren musst, du musst das Album ja binden – und das benötigt Platz. Diesen zusätzlichen Platz wirst du dazu benötigen, um die Löcher für die Buchschrauben zu stanzen. Wenn also deine Buchseiten 25,5 cm x 15 cm messen sollen, müssen die Seiten insgesamt 19 cm breit sein, damit du dein Album auch binden kannst.

In diesem Tipster verwenden wir nur ein einziges Stück Karton, um beide Buchdeckel und den Buchrücken zu erstellen. Wir werden den Karton allerdings entsprechend falzen, damit man die Buchdeckel bewegen kann. Wir werden jeweils ein Papier benutzen, um den Karton innen und außen abzudecken. Zudem werden wir ein Stück Karton über den Buchschrauben anbringen, damit sich diese sicher im Album befinden.

Ich werde ein Album mit den Maßen 28 cm x 28 cm basteln (Größe des Buchdeckels). So passen vier Mittelformatbilder auf eine Seite. Ich arbeite also mit 10 cm x 10 cm großen Fotografien. Meine Buchseiten haben also die Maße 27 cm x 27 cm – dabei ist der Platz zum Binden bereits eingerechnet. Diese Größe der Buchseiten lässt noch ein wenig Spielraum für kleine Notizen um die Bilder (siehe Bild 1).

Es gibt einfache Formeln, wie man sich die Maße der Buchdeckel und das Papier, das diese bedecken soll, berechnen kann:

Für die Buchdeckel:

  • Höhe der Buchseite + 1 cm Spielraum = Höhe der Buchdeckel
  • Breite der Buchseite + 1 cm Spielraum + 4 cm fürs Binden = Breite der Buchdeckel
  • Breite des vorderen Buchdeckel + Breite des hinteren Buchdeckels + Breite des Buchrückens = Breite des gesamten Einbandes

Für das Deckpapier der Buchdeckel:

  • Höhe des Buchdeckels + 5 cm = Höhe des Deckpapiers
  • Breite des gesamten Einbandes + 5 cm = Gesamtbreite des Deckpapiers

Für das Deckpapier innen im Album

  • Höhe der Buchdeckel – 2,5 cm = Höhe des Deckpapiers innen
  • Breite des gesamten Einbandes – 2,5 cm = Gesamtbreite des Deckpapiers innen

Für den Bundsteg aus Karton:

  • Höhe des Buchdeckels = Höhe des Bundstegs
  • 4 cm = Breite des Bundstegs
  • Für das Deckpapier des Bundstegs:*
  • Höhe des Bundstegs + 2,5 cm = Höhe des Deckpapiers
  • 6,5 cm = Breite des Deckpapiers

Schritt 1

Messe die Seiten, den Bucheinband aus Karton, den Buchsteg und die Deckblätter für diese ab. Die Deckblätter benötigst du natürlich nur, wenn du die Buchdeckel nicht bemalen wirst. Schneide auf deiner Schneidematte, sonst machst du dein Messer und deine Arbeitsfläche kaputt.

Schritt 2

Nimm den Karton, aus dem du die Buchdeckel und den Buchrücken machen wirst, und markiere mit einem Stift, wo du den Karton falzen wirst. Die Falzmarkierungen für den Buchrücken sollten sich in der Mitte des Kartons befinden und vertikal parallel nebeneinander verlaufen. Es sollten sich dadurch dann zwei gleich große Buchdeckel ergeben. Wenn du deine Markierungen gezogen hast, kannst du mit dem Cuttermesser und dem Metall-Lineal die Linie nachziehen. Denke daran, dass du den Karton nicht durchschneiden sollst, sondern nur etwa um 1/3 in den Karton schneiden sollst. Bei dünnerem Karton, solltest du noch weniger tief einschneiden.

Schritt 3

Nimm nun das Papier zur Hand, mit dem du den Kartoneinband des Albums bedecken willst. Es sollte an allen Seiten um 2,5 cm überstehen. Schneide die Ecken des Papiers ab, so dass noch etwa 4 mm zwischen der Ecke des Kartons und deiner Schnittlinie verbleibt. Wenn du die Ecken des Deckpapiers ausschneidest, wird dein Album viel professioneller aussehen (siehe Bild 3).

Bestreiche nun die ganze Rückseite des Papiers mit Kleber. Benutze dazu den Pinsel. Allerdings musst du die Teile auslassen, die du im Endeffekt nach innen umschlagen wirst. Achte darauf, dass der Kleber nicht schon zu trocknen beginnt, während du ihn noch aufträgst. Daher empfehle ich Buchbinder-Kleber, der sehr langsam trocknet und trotzdem sehr gut haftet. Wenn du vermeiden willst, dass Kleber auf deine Arbeitsfläche gelangt, solltest du zuvor Schmierpapier unter dein Papier legen und erst dann beginnen, den Kleber auftragen.

Nachdem der Kleber gleichmäßig verstrichen wurde, kannst du den Bucheinband aus Karton darauf legen und festdrücken. Arbeite dich von innen nach außen vor und vermeide Luftbläschen. Anschließend musst du den Bucheinband zusammenklappen und mit dem Falzbein den Buchrücken nachziehen. Nun kannst du das Album wieder flach drücken. Diese Schritte sorgen dafür, dass der Buchrücken später den Einband nicht durchreißt. Glätte nochmal das Papier und drehe dann den Karton um.

Als nächstes benötigst du das Falzbein, mit dem du leicht um die Kanten des Karton fährst, damit das Papier vorgefalzt wird. Dadurch lässt sich das Papier leichter umfalten und festkleben. Trage nun Kleber auf und schlage dann das Papier um. Glätte es anschließend und achte darauf, dass sich das Papier in den Ecken richtig überlappt. Wenn du mit allen Seiten fertig bist, musst du mit dem Falzbein entlang der Kante fahren, damit das Papier richtig anliegt und dein Album richtig professionell aussieht.

Schritt 4

Nun kannst du das Papier, das du für innen verwenden wirst, auf Schmierpapier platzieren und mit Kleber bestreichen. Jetzt kannst du es innen ankleben. Achte darauf, dass du ein wenig Abstand zu den Ecken hältst. Die Ecken werden dadurch noch genügend abgedeckt und dein Album sieht innen viel schöner aus. Glätte das Papier mit dem Falzbein von innen nach außen, so dass du keine Luftbläschen hast. Probiere aus, ob sich der Einband und der Buchrücken noch richtig bewegen lassen und fahre die Knicke nochmal mit dem Falzbein nach.

Schritt 5

Nimm den Bundsteg aus Karton und das Abdeckpapier und gehe vor wie beim Album-Einband. Der einzige Unterschied ist, dass du den Bundsteg nicht innen bekleben musst, weil dieser Teil am Album angebracht wird. Vergiss nicht, Löcher für die Buchschrauben in den Bundsteg zu stanzen. Markiere mit einem Stift, wo sich die Löcher befinden sollen und benutze dann den Lochschrauber. Wenn du über keinen Lochschrauber verfügst, kannst du auch einen normalen Locher für dünnen Karton verwenden. Wenn du dickeren Karton verwendest, kannst du einen Nagel oder einen anderen spitzen Gegenstand benutzen. Sobald du damit fertig bist, kannst du den Bundsteg über den Rand deiner Innenseiten legen und die Löcher in die Seiten stanzen. Wenn du einen Lochschrauber besitzt, kannst du mehrere Seiten auf einmal lochen.

Schritt 6

Schraube die Buchschrauben auf und hefte den Bundsteg darauf, so dass sich die abgeschraubte Seite oben befindet. Bestreiche die Rückseite des Bundstegs mit Kleber, schraube die Buchschrauben zu und drücke dann den Bundsteg auf den Bucheinband, so dass er sich über dem Buchrücken befindet. Vielleicht musst du den Bundsteg über Nacht beschweren und trocknen lassen, bevor du weitermachen kannst.

Schritt 7

Wenn dann das Album trocken ist und du das Cover verziert hast, kannst du die Seiten einheften. Damit die Seiten sich leichter umblättern lassen, kannst du sie mit dem Falzbein entlang des Bundstegs falzen. Hefte die Seiten auf die Buchschrauben. Wenn sich dann alle Seiten auf den Buchschrauben befinden, kannst du den Kopf der Buchschrauben wieder anbringen.

Glückwunsch! Dein Album ist jetzt fertig und du kannst es gleich verwenden! Im nächsten Tipster dieser Serie zeige ich euch, wie ihr ein Ringbuchalbum basteln könnt!

written by asharnanae on 2012-02-08 #gear #tutorials #tutorial #tipster #album #anleitung #selbstgemacht #handgefertigt #prasentation #buchbinden
translated by wolkers

More Interesting Articles