Tipps zum Archivieren deiner Fotos

Wenn du alte Bilder hast, die du gerne aufbewahren würdest, musst du wissen, wie du sie ordentlich lagern kannst. Sie sollen schließlich in gutem Zustand bleiben. So werden deine Bilder auch in den kommenden Jahren noch fantastisch aussehen.

Von: paperplanepilot

Hier sind ein paar Tipps, die dir beim Archivieren helfen sollen:

Scanne deine Fotos.

  • Wenn du viele Abzüge hast, die gerne aufbewahren würdest, lohnt es sich, diese zu scannen. Das braucht zwar seine Zeit, aber es ist ideal, um eine Kopie deines Fotos zu bewahren. Denk daran, den Scanner auf Farbfotografie oder Schwarz-Weiß-Aufnahme zu stellen.
  • Es ist wichtig, dass des Glas des Scanners sauber ist. Es sollten sich darauf keine Haare, Staub oder andere Dinge befinden. Du kannst das Glas mit einem Mikrofasertuch oder einem Linsenreinigungstuch säubern, ohne die Oberfläche zu beschädigen.
  • Wähle die Einstellungen des Scanners so, dass sie deinen Bildern angemessen sind. Für das normale Archivieren reicht eine Einstellung von 300 dpi, aber wenn du die Bilder auf eine DVD brennen willst, wären 600 dpi besser.

Alben zur Aufbewahrung.

  • Es gibt zahllose Fotoalben, in denen du deine Bilder aufbewahren kannst. Am besten sind Alben, deren Papier säurefrei gebleicht wurde. Dadurch werden deine Bilder nicht so schnell vergilben.
  • Benutze Fotoecken statt Klebeband, wenn du deine Fotos einklebst. Das ist die einfachste Lösung und die Bilder werden dabei nicht beschädigt.
  • Wähle ein Fotoalbum mit transparenten Trennpapieren aus, so werden deine Fotos besser geschützt und die Seiten des Albums kleben nicht zusammen.

Aufbewahren der Negative

  • Bewahre deine Negative in Schutzhüllen auf. Das ist wirklich von Vorteil, vor allem wenn du später nochmal Abzüge machen lässt.
  • Bewahre die Negative in säurefreien Umschlägen oder Boxen auf. Es lohnt sich außerdem, die Umschläge mit den Negativen zu beschriften, so kannst du – wenn du ein Negativ suchst – sofort einen Negativstreifen finden. Wenn du eine große Sammlung aus Bildern hast, ist das durchaus empfehlenswert.
  • Bewahre die Boxen mit den Negativen am besten immer ganz oben in Regalen auf, falls mal Hochwasser ist. Der Raum sollte zudem gut belüftet und nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt sein.
Von: jabuka & peropero

written by jeanmendoza on 2012-01-20 #gear #tutorials #negative #tipster #tipp #archiv #aufbewahren #archivierung
translated by wolkers

More Interesting Articles