Der Supersampler - beschnitten

1

Klipp – klapp, schnipp – schnapp – Lichtschacht ab!

Folgendes Werkzeug ist unabdingbar für diese Supersampler Modifikation:

  • natürlich ein Supersampler
  • Schneidewerkzeug (Schnitzmesser)
  • Schere
  • Nagelknipser

ACHTUNG:
Diese Modifikation kann später nicht mehr rückgängig gemacht werden!

Wenn du alle Materialien zusammen hast, kann es los gehen:

1. Mach dich mit dem Innenleben des Supersamplers vertraut. Achte besonders auf die Abgrenzungen zwischen den Linsen! Versuche nachzuvollziehen wie das Gerät funktioniert.

2. Nimm das Schneidewerkzeug zur Hand. Schnitzmesser verwendet man deshalb weil sich diese wesentlich besser führen lassen als gewöhnliche Cutter.

Entferne nun vorsichtig die Trennwände zwischen den Einzellinsen. Kleine Plastikteile die du mit dem Messer nicht erreichst, lassen sich ganz einfach mit einem Nagelklipper wegzwicken!

Nach diesem Eingriff sind auch auf den Bildern keine Grenzen der Aufnahmebereiche der Linse sichtbar. Mit einem Druck auf den Auslöser wird das ganze Negativ vierfach belichtet. Aufnahmen bei hellem Sonnenschein sind mit einem so umgebauten Supersampler nicht zu empfehlen – das würde unweigerlich zu starken Überbelichtungen führen.

Am besten funktioniert der so modifizierte Supersampler bei bedecktem Himmel!

Schon Abdrücken ohne Nachdenken führt mit so einem Supersampler zu ungewöhnlichen, abstrakten Ergebnissen….aber versuche doch einfach einmal die eine oder andere Linse abzudecken, oder nimm Diafilm und crosse diesen – sei kreativ und mach was du willst!

written by somapic on 2009-07-02 #gear #tutorials #tipster #supersampler #permanent #modifikation #basteln

One Comment

  1. rancliffhasenza
    rancliffhasenza ·

    Nice Tip :)
    Have to try this out.

More Interesting Articles