The Hell With Perfection — Freedom for Photography —

LomoAmigo Moushumi Ghosh webt Träume mit ihrer Diana Mini

Autorin, Poetin, Bloggerin und Philosophin! Moushumi ist alles davon und außerdem noch Lomographin. Ihre Liebe zum Film kommt von einer tiefen Liebe zur Erwartung, Romantik und einem Geschmack für das Erlesene. Sie fotografiert seit einer Weile mit der Diana Mini und erzählt uns von ihren Erfahrungen mit dieser.

Name: Moushumi Ghosh
Alter: 34
Ort: Chennai, Indien
Beruf: Instruktionsdesignerin (so bezeichnet man das), fantastische Designerin (das bin ich wirklich)

Was macht Lomographie so attraktiv für dich?
Die lebendigen Farben, die Spontanität und die Unvorhersehbarkeit, die man beinahe in jeder Lomographie sehen kann.

Warum analog?
Ich habe schon intensiv über diese Frage nachgedacht, bevor ihr sie mir gestellt habt. Es ist eine Mischung aus vielen Dingen. Eine Nostalgie nach einer einfacheren Zeit. Eine bestimmte Unschuld, von der ich denke, dass wir sie auf dem Weg zu einem unbekanntem Ziel verloren haben, weil wir auf dieses Ziel zueilen. Das Analoge bringt mich dazu, anzuhalten und dadurch nehme ich die Welt viel intensiver wahr. Außerdem ist dabei etwas sehr solides, es gibt einem ein sicheres Gefühl, wenn man Fotografien und Negative in der Hand hält.

Wie kamst du zur Idee, ein visuelles Tagebuch mit literarischen Komponenten zu kreiieren?
Mein Stärke ist, dass ich etwas über die Welt der Worte weiß. Und die Bilder sind meine Schwäche. Sie zusammenzustellen schien mir eine logische und gute Idee.

Was inspiriert dich?
Jede Einsicht in unsere Seelen oder in diese Welt. Die Inspiration kann aus einer vorhersehbaren oder unwahrscheinlichen Quelle stammen. Es kann sich um ein Zitat, ein Bild, ein Kommentar, ein Buch oder ein Ereignis handeln! Wenn es mich zum denken anregt, dann inspiriert es mich. Jedes Mal, wenn ich auf so eine Inspiration treffe, habe ich das Gefühl, dass meine Welt sich ausgedehnt hat. Und auch das gefällt mir an der Lomographie sehr gut. Sie dehnt meine Welt aus. Das ist mehr als nur trivial.

Welches Buch liest du gerade? Gibt es darin ein Zitat, dass dich dazu bringt, aufzustehen und zu fotografieren?
Ich lese gerade unter anderem Colm Tóibíns “Brooklyn”. Es geht darum, dass man seinen Platz in der Welt findet. Ein Ausdruck ist in dem Buch — ich hoffe das zählt als Zitat — “Eine Art von Glück”. Es sagt sehr viel über das Buch und auch das Leben generell aus. “Eine Art von Glück” wäre eine Art von Zufriedenheit und das ist nicht so leicht zu finden. Das bringt mich dazu, meine Ziele zu verfolgen, die mir zu meiner eigenen “Art von Glück” verhelfen, dazu gehört auch das Fotografieren.

Was gefält dir an der Diana Mini am besten?
Sie überrascht mich immer! Ich weiß nicht, was ich erwarten soll, wenn ich mit der Diana Mini fotografiere. Es ist wie ein freier Fall, den ich immer wieder durchleben will.

Ein Buch, in das du gerne mit deiner Diana Mini eintauchen würdest?
Ich würde gerne Gabriel Garcia Marquezs “Hundert Jahre Einsamkeit” mit meiner Diana Mini besuchen. Die magisch-realistische Landschaft würde sehr gut zur Diana Mini passen. Unrealistische und fantastische Dinge passieren dort immer wieder. Es wäre großartig, diese Dinge mit einer so magischen Kamera festzuhalten!

Moushumi hat einen Blog namens The South West Sun, auf dem nette Texte zu Büchern und über die Diana Mini zu finden sind! Schau ihn dir an!!

Die Diana Mini gibt es jetzt mit dem Diana F+ Flash! Hol dir perfekt Quadrat- oder Halbformatbilder in jeglichen Lichtbedingungen. Hol dir das Diana Mini Flash Package now!

written by abhoan on 2011-12-29 #people #books #analog #film #mini #india #south #lover #diana #dreamer #blogger #lomoamigo #author #chennai #moushumi
translated by wolkers

More Interesting Articles