5 Fragen zur analogen Fotografie mit Kazuki Mae

In dieser neuen und fortlaufenden Serie wählen wir die enthusiastischsten Filmfanatiker aus und stellen ihnen fünf einfache Fragen, die uns einen Einblick in ihre Leidenschaft zur Analogfotografie geben sollen. Wir bekommen außerdem eine Auswahl ihrer Arbeiten zu Gesicht. Heute sprechen wir mit dem Grafikdesigner Kazuki Mae.

Name: Kazuki Mae
Beruf: Grafikdesigner
Land: Japan

1. Erzähl uns ein wenig von dir in maximal drei Sätzen?
Ich bin ein Grafikdesigner, der gerne reist, Filme, Musik und freilich Fotografie mag. Ich habe 2010 mit der Fotografie begonnen und bin innerhalb eines Jahres zu einem völligen Kamerafanatiker geworden!

Fotos:Kazuki Mae

2. Warum fotografierst du noch analog?
Meine Motivation hierzu ist eine einfache. Zunächst wollte ich eine digitale Spiegelreflexkamera kaufen, mit der üblichen einen Linse, wie sie die meisten Fotografen besitzen. Jedoch wurde mir klar, dass das Equipment zu teuer für meinen Budgetrahmen war. Eines Tages war ich in einem kleinen Bücherladen und fand dort eine preiswerte, schwarze Kamera, die Holga135. Seitdem hat diese Kamera unheimlich VIELE fantastische Bilder für mich gemacht. Ich bin ganz hin und weg von stylischer Analogfotografie.
Außerdem arbeite ich ja als Grafikdesigner. Ich verbringe viel zu viel Zeit vor dem Computer, weil nun mal das meiste meiner Arbeit am PC passiert. Wenn ich dann Feierabend mache, kann ich mich auf analoge Objekte konzentrieren.

3. Welche fotografische Ausrüstung (Kameras, Filme und Accessoires) befinden sich üblicherweise in deiner Tasche?
Ich habe nur eine Holga135 dabei.

4. Verrate uns einen Trick, der immer zu einem großartigen Foto führt.
Ich habe nicht Fotografie studiert, habe also daher auch keine professionellen Techniken und verfüge kein großes Wissen über Fotografie. Aber ich glaube, das Wichtigste ist, seinem Herzen zu folgen. Eine Tasse mit dünnem Tee, ein Stapel schmutziger Bücher oder was auch immer. Wenn du etwas findest, dass deinen Blick wie magisch anzieht, solltest du das festhalten.
Ein anderer Tipp wäre, einfach umherzuwandern und sich dabei zu bewegen!

Fotos:Kazuki Mae

5. Welche Fotografen beeinflussen deine Arbeit?
Mika Ninagawa ist meine absolute Favoritin. Ihre Fotografien sind immer voller Farbe und Energie! Meine Bilder sehen ganz anders aus, aber mir gefällt ihr Stil sehr gut.
Kayo Ume finde ich auch toll. Sie macht Schnappschüsse und erstellt somit ein Tagebuch, von Orten, die sie besucht hat und das auf ihre ganz eigene Weise. Ich sollte ein paar Blickwinkel und Denkweisen aus ihren Arbeiten lernen.

Danke an Kazuki, dass er sich die Zeit genommen hat, unsere Fragen zu beantworten. Wenn du mehr von seinen Fotografien sehen willst, geh auf seine Flickr Seite

Holga Farben, Kontraste und Lightleaks — jetzt auch auf 35mm Film. Hol dir deine eigene Holga 135 jetzt!

written by hannah_brown on 2012-01-29 #lifestyle #film #analogue #england #london #uk #lgs #5-question-series #soho-store #kazuki-mae
translated by wolkers

Kickstarter

Bringing an iconic aesthetic to square format instant photography, the Diana Instant Square fills frames with strong, saturated colors and rich, moody vignetting. Built to let your inspiration run wild, our latest innovation features a Multiple Exposure Mode, a Bulb Mode for long exposures, a hot shoe adapter and so much more! It’s even compatible with all of the lenses created for the Diana F+ so that you can shake up your perspective anytime, anywhere. No two shots will ever be the same. Back us on Kickstarter now!

More Interesting Articles