In Paris “Comme a Lisbonne”

In Paris kann man Spezialitäten aus aller Welt probieren. In Marais (das jüdische Zentrum von Paris) kann man im “Comme a Lisbonne”, eine Konditorei und Café, kannst du die grandiosesten Köstlichkeiten aus Portugal kosten, wenn du dir eine “Pastel de Nata” bestellst. Aber dabei wird es sich nicht um die letzte handeln!

Paris gilt als Zentrum für die besten Gewürze und Aromen der Welt. Nicht nur für Pariser, sondern ebenso für Touristen. Als Portugiese, der in Paris lebt, muss ich gestehen, dass ich mich in manchen Ecken der Stadt ganz wie zu Hause fühle.

Comme a Lisbonne (auf Deutsch “wie in Lissabon”) habe ich vor kurzem in Paris in Marais entdeckt (in der 37 rue du Roi de Sicile – am leichtesten mit der Métro Saint Paul, zu erreichen).

Wie der Name schon erahnen lässt, fühlst du dich sofort wie in Lissabon.
Du kannst dort freilich Portugiesisch, Englisch oder Französisch sprechen.
Lass dir eine “Pastel de Nata” mit einem Kaffee oder Saft von Compal bringen. Bei diesen leckeren Kuchen handelt es sich um Eierkuchenspeisen. Wenn du erstmal davon probiert hast, wirst du einem zweiten nicht widerstehen können, oder zumindest etwas davon mit nach Hause nehmen.

Hier kann man natürlich auch noch anderes Lebensmittel finden: von Salz, über Limonen und Oliven, hin zu Schokolade und noch viel mehr – und alles aus Portugal.

Außerdem solltest du dir die Deko ansehen (darunter der “Barcelos Rooster” oder die typischen “Andorinhas” (Schwalben). Diese Dinge sind das ideale Mitbringsel.

written by redtulip on 2011-12-16 #places #lisbon #location #paris #pastry #marais #food-and-drink #redtulip
translated by wolkers

More Interesting Articles