Light-Leaks mit Kaffee simulieren

Um Light-Leaks zu erzeugen brauchst du deine Kamera nicht zu öffnen, benutze für deinen Film einfach ein Bad aus Kaffee! Mein erster Film war ein gewöhnlicher Negativ-Film und als zweites habe ich einen Dia-Film verwendet.

Dies war ein weiterer Versuch mit Kaffee zu experimentieren. Mein erster Film war ein gewöhnlicher Negativ-Film und als zweites habe ich einen Dia-Film verwendet.

Hier ist das Album für den Negativ-Film und hier das Album, in dem ich den Dia-Film verwendet habe.

Auf beiden Filmen hat der Kaffee ein paar schöne Farb-Blasen geschaffen und ich war gespannt, was der Kaffee mit einem Schwarzweiß-Film machen würde.

Anstatt der Farb-Blasen habe ich Stellen vorgefunden die wie Light-Leaks aussehen, ohne dass ich dabei den Kamerarücken tatsächlich öffnen musste.

Du findest die komplette Fotoserie hier.

written by t82 on 2012-01-10 #gear #tutorials #film #experiment #tipster #kaffee #licht #quickie-tipster #light-leaks #labrat
translated by felixolog

More Interesting Articles