Hohe Schwarz-Weiß-Kontraste: Eine Suche ist zu Ende

1

Eine epische Suche nach hohen Schwarz-Weiß-Kontrasten ging endlich zu Ende.

Alles begann mit diesem Bild:

Von: stouf

Dieses Bild wurde am 23. Mai 2009 in Québec gemacht, mit einer Zenitar Fisheye mit einem Rotfilter auf einer Canon F1n und es war Teil einer sehr kontrastreichen, scharfen Bilderserie.
Wie ich in meiner Kritik schrieb, wurde dieser Rollei ATP 1.1 Film im Labor entwickelt (ich habe damals noch nicht viel selbst entwickelt).

Etwa eineinhalb Jahre später wurde ich selbstbewusster bei der Filmentwicklung zu Hause und versuchte mich selbst am ATP Prozess (ich habe den dazugehörigen „ATP DC Entwickler“ benutzt). Ich muss gestehen, dass ich nicht so überwältigt war… Ein paar Bilder sahen gut aus, aber nicht so sehr, wie die erste Filmrolle.

Später gab ich mehr oder weniger auf, das anfängliche Wunder nachzuahmen, und entschloss mich dazu, Kodalith Ortho Type 3 Film, einen hochkontrastigen, orthochromatischen 6 ISO Film für die Dokumenten-Reproduktion, zu verwenden. Wieder benutzte ich den dazugehörigen Entwickler für den Film (Kodak Super RT Entwickler).
Die Ergebnisse dieser Filme waren wirklich unglaublich, transparent mit schwarzen Stellen von der fixierten Emulsion. Das Scannen war mühselig und ich musste dazu den Scanner manipulieren und die automatische Korrektur des Scanners aus- und einschalten. Die Ergebnisse waren aber ein bisschen zu exzentrisch und mit wenig Details…

Ich war immer noch nicht zufrieden…
Und dann gab ich auf.

Später entdeckte ich noch ein paar Rollen des Rollei ATP 1.1 und des Kodak Ortho Type 3, die noch entwickelt werden mussten, und ich entschloss mich, dass ich sie mit einigen anderen Filmen mitentwickeln würde und dass ich sie mit ein wenig Rodinal „normal“ entwickeln würde.

Ich bekam eine Gänsehaut, als ich diese Filme aus meiner Entwicklungstrommel holte, denn sie sahen aus wie meine erste Rolle ATP! Woohooo endlich!
Da fiel es mir wie Schuppen von den Augen: Das Labor hatte einen ganz normalen Entwickler benutzt und standardmäßig entwickelt. Yeehaw! Und wieder einmal wurde bewiesen, dass ein „falscher“ Entwicklungsprozess die besten Ergebnisse bringt…

Kodak Ortho Type 3 (6 ISO):

Rollei ATP 1.1 (32 ISO):

Also, kurz gesagt, hol dir ein paar Rollei ATP 1.1 (vielleicht musst du einen ND Filter oder ein Stück Film vor deinem Belichtungsmesser anbringen, damit die ISO-Einstellung stimmt), benutze idealerweise einen Rotfilter, entwickle den Film 13 Minuten bei 20°C in 1+50 Rodinal und benutze einen säurehaltigen Fixierer (Rollei Fix acid RXA empfehle ich, sieh dir dazu diesen Tipster an). Es ist einfach und du wirst sicherlich zufrieden sein.

written by stouf on 2011-12-21 #gear #tutorials #film #diy #lab-rats #rodinal #tipster #s-w #entwicklung #schwarz-weiss #entwickeln #atp #kontrast #lab-rats #rxa #kodalith #ortho
translated by wolkers

One Comment

  1. stouf
    stouf ·

    @wolkers Vielen Dank für die Übersetzung !

More Interesting Articles