Albumcover: Krik Weddle und Nirvanas Nevermind

Vor etwa zwanzig Jahren wurde Nirvanas Album Nevermind veröffentlicht — das Album, das Michael Jacksons ‘Dangerous’ von Platz 1 warf und die Alternative Musik an die Öffentlichkeit brachte. Sehen wir uns das bekannte Album Cover an!

Foto von Blogspot.com

Die Band wollte zunächst ein Albumcover, das eine Unterwassergeburt zeigt; eine Idee, die Kurt kam, nachdem er mit seinem Bandkollegen Dave Grohl eine Fernsehsendung über Geburten sah.
Das Label lehnte diese Idee jedoch ab, weil die vorgeschlagenen Bilder für das Cover zu anschaulich waren. Dann änderte sich das Konzept dazu, nur ein Baby Unterwasser zu zeigen — eine Idee, die die Band jährlich $7500 gekostet hätte, weil sie dafür ein Archivbild genommen hätten. Schließlich beschlossen sie, den Fotografen Kirk Weddle zu buchen, der ein Spezialist für Unterwasserfotografie ist. Weedle sagte dazu, “Ich war immer schon ein Taucher… So wurde ich zu einem Spezialist in diesem Gebiet… Ich habe versucht mich selbst als Unterwasserstudio zu vermarkten.” Und er kostete die Band außerdem nur $1000 für das Shooting.

Das Shooting fand im Rose Bowl Aquatic Centre in Pasadena, Kalifornien statt. Das Baby aus dem berühmt-berüchtigtem Foto ist Spencer Elden, der Sohn von einem befreundeten Ehepaar Weddles. Spencer hat sich keine goldene Nase an dem Bild verdient, weil seine Eltern Weddle nur einen Gefallen getan haben und ihn ihr Baby ablichten ließen.

Weedle brauchte etwa fünfzehn Minuten und eine halbe Rolle Film, um das bekannte Bild zu machen.
Er war sich nicht sicher, ob er das Bild verwenden sollte, weil man doch deutlich das Geschlechtsteil des Babys sehen kann. Später war er bei einer Schwimmstunde für Babys und zahlte den Eltern $50, damit er ihre Kinder ablichten durfte. “Dieses eine Mädchen war wie eine Maschine.”, sagte Weddle. “Sie konnte nicht laufen, nicht reden, aber sie bewegte sich durchs Wasser wie ein Fisch.”

Weddle reicht beim Label das Bild von Spencer und eines mit einem Mädchen, das er bei dem Schwimmkurs fotografiert hatte, ein. Das Bild von Spencer wurde dem des Mädchens vorgezogen.
Geffen (das Label) hatte Bedenken, dass das Foto von Spencer Aufsehen erregen könnte und wollte eine zensierte Version publizieren. Aber Cobain ging keinen Kompromiss ein. Heute kennt man die Identität des Mädchens nicht mehr, das beinahe zum “Nirvana-Baby” geworden wäre.

Der Dollarschein am Fischhaken wurde später eingefügt und wird oft als Kritik am Label und der Musikindustrie interpretiert. Weddle gefällt diese Bearbeitung und sagt, das mache das Foto erst aus.

Später machte Weddle Unterwasseraufnahmen der Band, was schwerer zu bewerkstelligen war als der vorherige Shoot, weil Kurt Cobain für zwei Stunden verschwand und als er wieder auftauchte, sofort am Boden einschlief. Hier sind ein paar Bilder vom Foto-Shooting mit der Band:

Fotos von Blogspot.com, Culture Map, and LA Weekly

Bezugspunkte:

Culture Map
LA Weekly
Nevermind -- Wikipedia
Kirk Weddle Official Website

written by odax on 2011-12-13 #lifestyle #baby #album #nirvana #grunge #kurt-cobain #dave-grohl #krist-novoselic #nevermind
translated by wolkers

Bringing an iconic aesthetic to square format instant photography, the Diana Instant Square fills frames with strong, saturated colors and rich, moody vignetting. Built to let your inspiration run wild, our latest innovation features a Multiple Exposure Mode, a Bulb Mode for long exposures, a hot shoe adapter and so much more! It’s even compatible with all of the lenses created for the Diana F+ so that you can shake up your perspective anytime, anywhere. No two shots will ever be the same. Back us on Kickstarter now!

More Interesting Articles