Doppel-Film in einer Kamera?

1

Hast du jemals daran gedacht, in deine Kamera zwei Filme einzulegen? Wahrscheinlich nicht. Und um ehrlich zu sein, ich denke, das würde gar nicht funktionieren, oder? Aber ich hatte eine ähnliche Idee, die jeder umsetzen kann.

In diesem Tipster à la rancliffhasenza wird dir eine Methode gezeigt, mit der du ein Kunstwerk erstellen kannst, indem du einen zweiten Film in deine Kamera einlegst, oder sollte ich sagen, einen kleinen Teil von einem zweiten Film? Lasst uns anfangen!

Von: rancliffhasenza
  1. Als Erstes brauchst du zwei Filme, ich habe mich für zwei Farb-Negativ-Filme entschieden, und natürlich eine Kamera.
  1. Nun kommt ein sehr, sehr wichtiges Detail. EIN FILM MUSS LEER ENTWICKELT WERDEN! Es gibt zwei Möglichkeiten, einen solchen Film zu bekommen. Entweder du schickst deinen leeren Film aus Versehen zur Entwicklung, wie ich, oder du gehst einfach zu deinem lokalen Foto-Händler und lässt ihn entwickeln, ohne einen Haufen nichtssagender Abzüge zu bekommen.
  1. Nun hast du einen unentwickelten und einen entwickelten Film. Nimm deinen leeren entwickelten Film und schneide daraus ein Rechteck mit den Maßen 4×1,5 cm.
  1. Nun musst du das kleine Stück Film in deine Kamera stecken. Ich benutze Klebepads, um es zu befestigen (man benutzt diese sonst um Poster an eine Wand zu kleben).
  1. Lege den anderen Film in die Kamera ein, fotografiere ihn voll und bingo, die Doppel-Film Fotos sind fertig. Bitteschön :)
Von: rancliffhasenza

written by rancliffhasenza on 2012-01-15 #gear #tutorials #film #kunst #sprockets #tipster #maske #tipp #doppelt
translated by nimo

One Comment

  1. rancliffhasenza
    rancliffhasenza ·

    :) Mein Tipster umrundet die Welt :)

More Interesting Articles