Analoge Abenteuer mit unserem LomoAmigo Chris Tomson von Vampire Weekend

Es ist uns eine Ehre euch Chris Tomson, den Drummer von Vampire Weekend, als unseren neusten LomoAmigo vorstellen zu dürfen! Unten könnt ihr das Interview mit ihm lesen und euch seine Galerie ansehen!

Hallo Chris! Erzähl doch bitte unseren Lesern, wer du bist und was du machst.
Hallo, meine Name ist Chris Tomson und ich spiele bei Vampire Weekend Schlagzeug.

Wer und was sind deine musikalischen Einflüsse und vor allem warum?
Ich würde sagen, viele Leute meines Alters. Meine musikalische Grundlage ist der Western Pop Canon (wegen meiner Eltern), der sich von den Beatles zu den Talking Heads erstreckt. Von dort aus reckte ich meine Fühler in alle Richtungen aus. Ich mag Musik sehr, egal in welchem kulturellen oder geographischen Kontext. Zwei Alben, die immer in meiner Top Ten sein werden: The Flying Burrito Brothers — The Gilded Palace of Sin und The Tony Williams Lifetime Emergency!.

Dein Wikipedia-Artikel verrät, dass du ein begeisterter Fan der Fotografie bist. Welche Art von Fotografie betreibst du und welche Kamera(s) benutzt du?
Ich habe Dinge immer gern archiviert und eine gewisse Zeit oder ein gewisses Gefühl durch ein Objekt, sei es ein Song, ein T-Shirt oder eine Karte, wiederzuerfahren ist für mich unglaublich. Für mich ist die Fotografie eine meiner liebsten Geräte, um Dinge zu archivieren. Sonst könnte man meine Fotografie einfach als “Reisen/Abenteuer” einstufen. Ich mache die meisten meiner Fotos beim Touren und die anderen kleinen Reise, wenn ich glaube, dass ich etwas Neues erlebe. Ich habe eine digitale Nikon-Kamera, die ich meistens benutze (sie ist gut für Selbstporträts), aber ich habe auch immer mindestens zwei von denen dabei: LC-A+, Horizon Perfekt, Sprocket Rocket, La Sardina, Diana F+ oder eine Fuji Instax.

Was fotografierst du gerne?
Ich versuche nicht zu viel darüber nachzudenken, aber dennoch gibt es gewisse Trends. Ich gehe normal einfach umher und mach ein paar Bilder, wenn ich etwas sehe, an dem mein Auge gewissermaßen hängen bleibt. Das ist meistens eine vage, verlassene Straße mit höchstens einer Person. Und außerdem Tiere, Sportarten und Statuen.

Hast du schon vorher mit Lomography Kameras fotografiert oder ist das dein erstes Mal? Welche Kameras hast du schon verwendet und wie war es für dich?
Ich weiß nicht mehr genau, wann ich das erste Mal von Lomography gehört habe, aber ich weiß noch, dass ich total aufgeregt war, als ich den Laden in der W8th Street das erste Mal betrat. Als ich die ganzen Bilder an den Wänden und die Bücher sah, wusste ich, dass ich auch solche Bilder machen wollte. Abgesehen davon, wusste ich nicht besonders viel über die technischen Vorgänge der Lomography Kameras und da half man mir (das Personal!) dort sehr. Bis jetzt habe ich die LC-A+, die Diana F+ (normal und mit Instant Rückendeckel), die Horizon, die Sprocket Rocket und die La Sardina ausprobiert. Sie alle sind großartig und einfach in der Handhabung, aber ich denke, wegen ihrer Vielfältigkeit, mag ich die LC-A+ am liebsten.

Und wie gefällt es dir mit der Horizon und den Sprocket Rocket Kameras zu fotografieren?
Ich liebe es! Es ist so cool durch den Bildsucher zu gucken und es gibt so viel, was mein Auge sehen kann. Mit der beweglichen Linse der Horizon hat die Kamera einen unglaublich zufriedenstellenden Verschlussknopf.

Beschreibe die LC-A+ in fünf Worten.
Vielfältig. Sauber. Einfach. Kraftvoll. Angenehm.

Gibt es bestimmte Accessoires, die du gern mit deinen Kameras verwendest? Welche sind das?
Abgesehen von einem Blitz, gefallen mir dir Instant Rückendeckel für die Lomography Kameras sehr gut. Die Genugtuung, die du erfährst, wenn deine Vision oder die der Kamera sich vor deinen Augen entwickelt — das ist unglaublich.

Wie beschreibst du den analogen Lebensstil?
Für mich ist der “analoge Lebenstil” gewissermaßen in ein paar Punkten eine Reaktion auf die Digitalisierung der Gesellschaft und der des Einzelnen. Alles ist so einfach, man kann es sofort kaufen oder sehen oder irgendwie “erfahren”, aber etwas mit seiner Arbeit zu erreichen wird schwerer und es ist viel wichtiger etwas beizubehalten.
Und auch wenn es einen Song nicht wirklich verbessert, höre ich lieber eine Schallplatte als ein MP3 an. Das gleiche gilt irgendwie für die Fotografie. Der physische Akt des Filmeinlegens, des Fotografierens und des Filmspulens, das alles ist wichtig für das Endergebnis. Ich benutze auch Flickr und Instagram, aber ich mag die Bilder am liebsten, die den meisten Aufwand gebraucht haben.

Wenn du deine Kamera und eine Tasche voller Filme irgendwohin mitnehmen könntest, wohin würdest du gehen und warum?
Oh, das ist schwer. Gerade jetzt würde ich nach Montana reisen. Ich habe dieses Jahr einen Monat auf einer Ranch im Madison River Valley in Montana freiwillig geholfen und es war wunderschön.

Wenn deine Fotos hier einen Soundtrack, bestehend aus drei Liedern, haben könnten, was wären diese Lieder (Songtitel und Künstler bitte)?
Medicine Head – “When Night Falls”
George Jones – “I’m Ragged but I’m Right”
The Kinks – “Waterloo Sunset”

Welche Tipps kannst du zukünftigen Lomographen geben?
Es ist nichts damit vergleichbar, ein paar entwickelte Filme abzuholen und die Bilder durchzusehen. Oftmals sind die Bilder, von denen man dachte, sie seien gut, nicht die besten auf dem Film und die besten sind dann meistens die, an die du dich nicht wirklich erinnerst. Ob es sich um eine Feier, einen Urlaub oder einfach ein nettes Essen handelt, die Lomographien ermöglichen es dir, das Erlebnis noch einmal zu spüren (manchmal verbessert es sogar die eigentlich Erinnerung, die man daran hatte)!

Was erwartet Vampire Weekend in der Zukunft?
Gerade machen wir Brainstorming für unsere dritte LP. Wir haben keinen festen Aufnahmeplan, aber wir arbeiten immer noch sehr gerne zusammen und wir freuen uns darauf, mit euch das zu teilen, was dabei rasukommt. Währenddessen genießen wir das kühle Wetter in der New Yorker Nachbarschaft. Wenn du mich dort rumhängen siehst, stehen die Chancen gut, dass ich ein Sandwich verdrücke, aber scheu dich nicht ‘Hallo’ zu sagen…

written by mmoya on 2011-12-14 #people #amigo #lomo #vampire-weekend #lomoamigo #chris-tomson
translated by wolkers

More Interesting Articles