Bau dir dein eigenes LomoKino Daumenkino

Wie kannst du deine fantastischen LomoKino Filme auf analoge Weise zum Leben erwecken? In dieser Anleitung verraten wir dir, wie du dir dein eigenes LomoKino Daumenkino basteln kannst!

Sicherlich macht es dir viel Spaß, deine LomoKino Filme in Bewegung zu versetzen, indem du sie durch das LomoKinoScope betrachtest oder eine Animationssoftware verwendest. Du kannst aus deinem Film aber auch ganz leicht ein absolut analoges Daumenkino machen! Wie das funktioniert, steht in der folgenden Anleitung:

(1) Nachdem du deinen LomoKino Film verschossen und entwickelt hast, musst du die Negative mit mindestens 1200 dpi Auflösung einscannen.

(2) Schneide alle Frames auf eine einheitliche Größe zu. Gib eventuell auf einer Seite einen weißen Rand dazu, damit du die Bilder später gut in der Hand halten kannst.

(3) Lass deine Bilder ausdrucken. Bitte die Laborfachkraft, deine Drucke nicht zu beschneiden (das ist wichtig!)

(4) Befestige die Frames mit einem (Gummi-)Band, einer Schraube, Heißkleber – sei kreativ!

(5) Hab Spaß mit deinem eigenen LomoKino Daumenkino!

Achtung: Wenn du dir in deinem Labor Entwicklung, Abzüge und Scans machen lässt, kannst du die Schritte (1) und (2) auslassen. Wenn du deine Negative scannen lässt, informiere dein Labor rechtzeitig über das spezielle LomoKino Format, bei dem vier Bilder auf einem regulären 35mm Frame landen.

Das erste LomoKino Daumenkino!

Mit einem großen Knall bringt die LomoKino den analogen Film zurück in das 21. Jahrhundert. Lade deine LomoKino mit einem beliebigen 35mm Film und werde dein eigener Regisseur. Ab auf die Microsite, wo du dir LomoKino Filme ansehen kannst. Starte deine Karriere als analoger Filmemacher noch heute!

written by tomas_bates on 2011-11-03 #gear #tutorials #analog #tipster #lomo #lomography #how-to #kreativ #buch #daumenkino #lomokino #flip-book #so-funktioniert-es
translated by princess_crocodile

More Interesting Articles