Koloriere es!

Hier ist ein netter Tipp, wie du deine Schwarz-Weiß-Bilder aussehen lassen kannst wie coole, farbenfrohe X-Pro-Bilder!

Wenn dir Diafilme für deine Experimente zu teuer sind, du aber viele Schwarz-Weiß-Negative besitzt (Bild 2), und du willst, dass sie wie verrückte, farbige Diafilme aussehen (Bild 1), ist alles, was du brauchst, ein klares Stück 35mm- oder 120er-Diafilm, zum Beispiel Fuji RTP (T64).
Wenn du dein Labor darum bittest, sollten sie normalerweise deinen Film nicht schneiden, so dass du solch ein Stück am Ende oder am Anfang deines Films findest. Du brauchst maximal ein Stück, das 60×120mm groß ist. Wenn es eins deiner fehlgeschlagenen Experimente ist, überbelichtet oder mit einigen Lichtreflexen (Bild 3), ist es umso besser.

So hier ist der Tipp:

  • Nimm deine Negative und das Stück des Diafilms (Bild 4)
  • Lege sie übereinander, wie ein Sandwich (Bild 5)
  • Scanne sie als Farbnegativfilm (Bild 6)
  • Genieße die Ergebnisse (Bild 7,8)

Probiere verschiede Filmtypen aus – Kodak 120er-Negative habe starke Orangetöne, also sind lebendige Grüntöne garantiert!
Wenn du kein Stück eines Farbnegativfilms besitzt, kannst du auch Diana-Farbfilter nutzen (Bild 9).

Genieße die Farben!

written by maximum_b on 2011-11-20 #gear #tutorials #film #tipster #s-w #schwarz-weiss #quickie-tipster #tipp #farbe #farbfilter
translated by inkkl

More Interesting Articles