Die gruseligsten Geisterfotos, die man je gesehen hat: Die braune Dame

Der Oktober hat erst angefangen und bevor wir es übersehen, wird Halloween schon da sein und uns schockieren. Also bereiten wir uns auf den Horror vor. Das machen wir am besten mit den gruseligsten Geisterfotos überhaupt, wir beginnen mit der bekanntesten: “Die braune Dame”

Die braune Dame, das allererste Mal auf Film gebannt im Jahre 1936. Foto von Kapitän Hubert Provand und Indre Shira von Fanpop.com

Die Menschheit hat schon viele gruselige und erschreckende Bilder gesehen, eines der bekanntesten darunter ist das Foto der “Braunen Dame” (=im Englischen spricht man hier von “The Brown Lady”), das im September 1936 aufgenommen wurde. Die Fotografen Kapitän Hubert Provand und Indre Shira wurden vom Country Life Magazin gebeten, diese Bilder in der Raynham Hall, ein Landhaus in Norfolk, England, aufzunehmen. Das besagte Magazin veröffentlichte das Foto in der Ausgabe des 19. Dezembers 1936.

Aber wer ist “die braune Dame” und was könnte die Geschichte hinter dem gruseligen Bild sein?

Ein Porträt von Lady Dorothy Walpole vom irischen Maler Charles Jervas.

Legenden besagen, es handle sich hier um Lady Dorothy Walpole, die schöne Schwester des Politikers Sir Robert Walkpole und die zweite Ehefrau von Charles Townshend, einem Whig-Staatsmann.
Den Gerüchten zufolge war Dorothy die Mätresse von Lord Wharton, bevor sie sich mit Lord Townshend vermählte. Als Charles von dem außerehelichem Geschlechtsverkehr erfuhr, bestrafte er Dorothy, indem er sie in einem Teilbereich der Raynham Hall einsperrte und später dann im Haus ihrer Familie.
Den Berichten zufolge starb sie an Pocken und wurde 1726 beerdigt, aber viele vermuteten, das es sich um eine Inszenierung handelte. Man glaubte, dass sie noch viele weitere Jahre im Landhaus bis zu ihrem Ableben eingesperrt war.

Seitdem hörte man Geschichten von Dorothys Geist, der in einige Teilen der Raynam Hall spuken sollte, darunter das Treppenhaus aus Eiche, wo man sie 1936 fotografierte. Unter denen, die angeblich ihre unheimliche Erscheinung gesehen haben wollen, war King George IV, der sie während seines Aufenhalts im Landhaus zu Beginn des 19. Jahrhunderts gesehen haben wolle.
Den Erzählungen nach erschien dem Monarchen eine geisterhafte Dame in einem braunen Kleid neben seinem Bett. Jahrzehnte später wurde sie mehrmals von Colonel Loftus gesehen, der erzählte, sie habe ein braunes Satinkleid getragen und ihre Augenhöhlen sollen geisterhaft leer in ihrem scheinenden Gesicht gewesen sein.

Von da an kannte man sie als “die braune Dame” und das schauerliche Bild wurde aufgenommen; das erste Mal das ihre spektrale Erscheinung auf Film festgehalten wurde. Es wurde zu einem der populärsten und faszinierendsten Geisterbilder überhaupt.

Was hältst du von dem gruseligen Bild der “Braunen Dame”? Erzähl uns davon in den Kommentaren!

Quellen und zusätzliches Lesematerial:
The Brown Lady -- About.com, Paranormal Phenomena
Brown Lady of Raynham Hall -- Wikipedia
Raynham Hall -- Wikipedia

written by plasticpopsicle on 2011-11-01 #lifestyle #halloween #horror #lomography #analogue-lifestyle #gruselig #horror-stories #creepy-photos #the-brown-lady
translated by wolkers

More Interesting Articles