Fuji Instax 200

Zwei Eigenschaften machen die Fuji Instax zu einem analogen Prachtstück der ganz besonderen Art. Erstens erlaubt sie Bilder im breiten „Wide“-Format aufzunehmen, zweitens ist sie schon allein durch ihr Äußeres ein Garant dafür, nicht unbemerkt zu bleiben. Dein Umfeld wird ins Staunen geraten, wenn die vermeintlich digitale Instax 200 in guter alter Polaroid–Manier ihre Sofortbilder ausspuckt.

Die Fuji Instax ist dabei alles andere als eine reine „Spaß-Kamera“. Ihrer hochauflösenden Fujinon Linse entgeht kein Detail und der automatische Verschluss wählt verlässlich die richtige Belichtungszeit. In Kombination mit empfindlichen Fuji Instax Wide Film entstehen so immer wieder tolle, aufregende Schnappschüsse.

Normalerweise arbeitet die Kamera vollautomatisch. An einem kleinen LCD-Schirm (der normalerweise als Bildzähler dient) lassen sich aber auch einige praktische manuelle Einstellungen vornehmen. So kann man etwa den Fokus von 0,9 bis 3 Meter, oder von 3 Meter bis Unendlich einstellen. Auch die Blitzstärke lässt sich variieren. Weiters lässt sich mit der Fuji Instax 200 gezielt Über- und Unterbelichten.

Die Fuji Instax 200 ist einfach die perfekte Party-Kamera, mit der man zuerst das Geschehen fotografiert und schließlich selbst Teil der Party wird.

written by somapic on 2009-07-02 #gear #review #fuji-instax-200 #polaroid-style

More Interesting Articles