5 Fragen zur analogen Fotografie mit Lukasz Wierzbowski

Das nächste Interview in unserer fortlaufenden Serie “5 Fragen zur analogen Fotografie mit…” führten wir mit Lukasz Wierzbowski. Hier seine Antworten und eine Galerie noch unveröffentlichter Arbeiten.

Zwei unserer ersten Interviewpartner nannten Lukasz als großen Einfluss, Daniel Gebhart de Koekkoek und Christian Pitschl, deshalb sind wir besonders froh, mit ihm sprechen zu dürfen.

1. Erzähl uns in maximal drei Sätzen etwas über dich?
Ich bin Zahntechniker, Psychologe und habe mir das Fotografieren selbst beigebracht, aktuell lebe ich in Wroclaw.

Lukasz Wierzbowski

2. Warum fotografierst du noch analog?
Ich bin nicht sehr gut mit all diesen neuen Technologien. Ich versuche mein Leben recht simpel zu halten. Der Fakt, dass ein analoges Foto im physischen Sinne existiert und nicht nur eine Menge an digitalen Daten ist, finde ich sehr magisch. Weiter lässt mich das Analoge nach dem perfekten Moment Ausschau halten um den Auslöser zu drücken.

3. Welche fotografische Ausrüstung (Kameras, Filme und Accessoires) hast du normal in deiner Tasche?
Ich habe mich sehr an die Canon Rebel K2 gewöhnt und ich liebe es mit ihr zu arbeiten. Ich benutze auch die Canon Elan II, Olympus Mju II und Canonet 28. Für ein paar Filme mit ISO 100 oder 200 habe ich auch immer Platz.

4. Weihe uns in einen deiner Tricks ein, der immer zu einem großartigen Bild führt.
Ich bin mir nicht sicher, ob diese Art von Trick existiert, ich versuche mich auf ein Detail einer Situation zu konzentrieren, die den Betrachter einnimmt. Es kann die Einstellung des Modells sein, die Umgebung, das Licht oder die Bewegung. Höre auf deine Instinkte!

5. Welche Fotografen beeinflussen deine Arbeit?
Wolfgang Tillmans, Guy Bourdin, William Eggleston.

Danke Lukasz, dass du dir die Zeit genommen hast. Mehr seiner Arbeiten kann man auf seiner Webseite lukaszwierzbowski.com sehen.

written by recurving on 2011-10-21 #lifestyle #canonet-28 #5-questions-series #canon-rebel-k2 #canon-elan-2 #olympus-mju-2 #lukasz-wierzbowski
translated by trashpilotin

More Interesting Articles