Petzval_header_october_2014
Have an account? Login | New to Lomography? Register | Lab | Current Site:

Makroaufnahmen mit der Porst Compact-Reflex

Zu Weihnachten habe ich das Holga Macro Lens Set bekommen, welches für 10€ im Online-Shop erhältlich ist. Es beinhaltet zwei Linsen, die man auf 120- und 135-Holgas montieren kann. Doch ich habe sie anders verwendet.

Unter meinem Tannenbaum lag das Holga Macro Lens Set. Mit diesen Linsen kann man Makroaufnahmen aus einer Entfernung von 3 beziehungsweise 6 cm machen. Ich habe mir etwas Tesafilm genommen und die Linsen vor das Objektiv meiner Porst Compact-Reflex vom Flohmarkt geklebt. Ich habe die Kamera auf “unendlich” gestellt, obwohl ich glaube, dass das relativ egal ist. Auf meinem Tisch lagen einige Dinge zum Fotografieren und so habe ich schnell einen abgelaufenen Kodacolor VR 400 Plus-Film mit Ferrero-Rochers und anderen Sachen vollgeschossen und am nächsten Tag den Film im Drogerieladen abgegeben. Zwei Tage später hielt ich die Ergebnisse in den Händen und war sehr beeindruckt, was für tolle Aufnahmen man doch mit einer Makro-Linse machen kann.

Dabei ist mir aufgefallen, dass exakt nur das scharf ist, was 3 beziehungsweise 6 cm entfernt war. Dadurch entstehen tolle Fotos, bei denen eine Ebene scharf ist und alles andere unscharf verwischt:

Großflächig scharfe Ergebnisse erhält man, wenn man Schriftzüge oder ähnliches fotografiert, bei denen alles in einer Ebene liegt:

Hier findet ihr das ganze Album zu meinen Makro-Aufnahmen und ich muss sagen, ich freue mich jetzt schon riesig auf den Frühling und Sommer wenn alles blüht, denn spätestens dann kommen die Makro-Linsen wieder zum Einsatz!

written by brommi

No comments yet, be the first

Read this article in another language

This is the original article written in: Deutsch. It is also available in: English.