Community_cup_july_2014
0 : 5

Monday 12:00 CET to Tuesday 12:00 CET – Build 5 LomoWalls which represent your love for analogue – Reward: 5 Piggies

0 : 1

Tuesday 12:00 CET to Wednesday 12:00 CET – Write a blog entry about why you love analogue photography – Reward: 5 Piggies

0 : 50

Wednesday 12:00 CET to Thursday 12:00 CET – Upload 50 Photos - Reward: 5 Piggies

0 : 1

Thursday 12:00 CET to Sunday 21:00 CET – Who do you think will win the huge climax to the football fiesta in Brazil? Take a lucky strike and make your guess in our magazine article - Reward: 10 Piggies

Have an account? Login | New to Lomography? Register | Lab | Current Site:

Quickie Tipster: Trockne deinen Film

Dieser Tipster ist nur zum zeigen, wie ich meine Filme trockne. Viele Leute brauchen Filmabzieher, wenn sie selber Filme entwickeln. Das kann aber dazu führen, dass sie verkratzt werden. Wenn man aber kein Abzieher benutzt und die Filme einfach zum trocknen aufhängt und das Wasser runterläuft, kann es Punkte oder Linien auf dem Film geben. Das ist reizend und das hier ist auch die Lomoseite - Ich weiss.

Aber wenn du wie ich, all diese Dinge vermeiden willst, dann schau dir das an:

Wenn du deinen Film entwickelt und fixiert hast, benutze Netzmittel oder Geschirrspülmittel, damit das Wasser leichter vom Film abtropft. Nimm den Film von der Rolle und leg ihn wie auf dem Bild auf eine alte Zeitung

Lass ihn dort für etwa eine Stunde so liegen und häng ihn dann auf zum normal trocknen.

Voila! Keine Kratzer, Lininen, Punkte oder so etwas ;)

written by huneprut and translated by daforl

No comments yet, be the first

Read this article in another language

The original version of this article is written in: English. It is also available in: 中文(繁體版) & Português.