Have an account? Login | New to Lomography? Register | Lab | Current Site:

Wenn es mal wieder eine Extrawurst sein soll

Oder wie ich meine Sonderwünsche zur Entwicklung meiner Filme zeitsparend und elegant dem Fotogroßlabor mitteile.

Wer schon länger analog fotografiert und seine Filme im Supermarkt oder bei einer Drogeriekette zum entwickeln abgibt weiß, dass bei Extrawünschen auf den vollgedruckten Filmtaschen kein Platz zum Schreiben ist. Gerade wenn man den Film crossen oder pushen lassen, nicht geschnitten und ohne Abzüge haben will. Das alles am besten auch noch gleichzeitig. Der Kollege im Labor soll die Klaue möglichst ja auch noch entziffern können.

Da habe ich mir gedacht, dass das doch einfacher gehen muss. Mir kam die Idee für ein kleines Formular, das man einfach ankreuzt und mit in die Filmtasche gibt. Also in Word schnell was zusammengebaut, ausgedruckt und beim nächsten Mal ausprobiert. Was soll ich sagen? Hat funktioniert. Zumindest bei Rossmann. Auf der Filmtasche kreuze ich jetzt eigentlich nur noch „Sonstiges“ an und schreibe „siehe innen“ dazu.

Noch ein Tipp. Um sich auch noch das Ausfüllen von Name, Straße und Ort zu ersparen, klebe ich dort einfach einen Adressaufkleber drauf. Die habe ich mal günstig in größerer Stückzahl bei einer Online-Druckerei bestellt und jetzt kriege ich die wenigstens alle.

Das Formular im PDF-Format stelle ich Euch gerne zur Verfügung: Download

Die dazugewonnene Zeit könnt ihr effizient zum Machen von noch mehr tollen Bildern nutzen. Super oder?!

written by ck_berlin

13 comments

  1. floriansimon

    floriansimon

    Ich habe mir im Sommer auch tonnenweise Etiketten ausgedruckt (z.B. "Bitte nicht schneiden!"), aber leider funktioniert's hier in Österreich wohl nicht mehr mit dem nicht-schneiden… Vier Mal ausprobiert und immer den unentwickelten Film zurückbekommen mit der Nachricht "Diesen Sonderwunsch führen wir nicht durch". Glücklicherweise gibt's in Wien (mindestens) ein Fachlabor, das sich auch preislich nicht von den Supermarkt- oder Drogerieketten unterscheidet.
    Ich find's gut, dass du auch eine Vorlage zur Verfügung gestellt hast!

    almost 4 years ago · report as spam
  2. illy

    illy

    Ha, super Idee! Ich hasse es, immer in Minischrift alle Wünsche und dann noch ein großes Danke auf die Tasche zu puzzlen.
    Und dass du uns sogar auch noch das Formular als pdf schenkst - ck, du bist der beste. Werde direkt mal ausprobieren, ob die das bei DM auch so gut annehmen wie bei Rossmann. Bisher waren sie bei meinem DM-Markt immer sehr kooperativ. Ich bin also optimistisch :)

    almost 4 years ago · report as spam
  3. lomomarie

    lomomarie

    Hey danke! ICh bin mal gespannt ob der Schlecker das auch macht! Bei DM wurde mir gesagt die könnten den Film nicht nicht schneiden....war wohl ne glatte Lüge!
    almost 4 years ago · report as spam
  4. ck_berlin

    ck_berlin

    Im Prinzip ist es egal, ob es nun Schlecker oder DM ist, da beide bei CEWE entwickeln lassen. Auf die Aussagen der Filialfachverkäuferinnen würde ich eh nicht so viel geben, da das Labor entscheidet, was gemacht wird und was nicht. Kann natürlich im einzelnen noch irgendwelche Sonderregelungen zwischen Labor und Händler geben, wo aber dann auch eher ein Anruf beim Labor Gewissheit bringt.

    almost 4 years ago · report as spam
  5. metzgor

    metzgor

    guter tipp :-) hab da nochmal ne frage: was nehmen die denn bei rossmann für's pushen? hab neulig hier in darmstadt mal nen film pushen lassen wollen, da wollten die doch glatt 8-9 € extra dafür haben.. normale crossentwicklung kostet da 2,55. also wie bei rossmann..
    danke schon mal im vorraus

    almost 4 years ago · report as spam
  6. ck_berlin

    ck_berlin

    Bei Rossmann kostet alles 2,55 €. Egal ob C41, E6, s/w, pushen, crossen oder beides zusammen.

    almost 4 years ago · report as spam
  7. beyondwonderland

    beyondwonderland

    MERCI!

    almost 4 years ago · report as spam
  8. xxxanderrr

    xxxanderrr

    mal ne andere Frage: kriegt ihr auch 120er film bei rossmann/dm entwickelt, oder nur 35mm?
    ich bin nämlich am verzweifeln, frankfurt hat grade mal 2 labors, die 120er entwickeln; bei dem einen nur mit abzügen für knapp 25 euro pro film, und das ist halt schon abzocke.

    almost 4 years ago · report as spam
  9. ck_berlin

    ck_berlin

    120er Filme entwickeln sowohl Rossmann als auch DM. Bei Rossmann kostet das Entwickeln ohne Abzüge: Na? Genau! 2,55 €. Entwickeln von Farbnegativ- und Diafilmen dauert ca. eine Woche. Schwarz/weiß meistens um die zwei Wochen.

    almost 4 years ago · report as spam
  10. xxxanderrr

    xxxanderrr

    Mal an die Scanner Kenner ;)
    Ich habe die Möglichkeit, einen Epson v330 relativ billig zu kriegen (um die 50 euro).
    Die Frage dabei ist, wie sehr unterscheidet sich der von der v500'er version ?
    Klar, was neuer ist, ist vermutlich auch besser, hat bessere Auflösung usw usf.
    Aber ist der Unterschied so bemerkbar, wenn man nur Negative scannen will, um kleine Abzüge zu erstellen und uA. hier auf Lomo / Facebook hochzuladen? Sprich nix Postergröße oder ähnliches, wirklich sehr privat und einfach.

    almost 4 years ago · report as spam
  11. wolkers

    wolkers

    Hallo liebe Leute, ich weiß, der Artikel is schon älter, aber ich bräuchte 120 Film entwickelt mit Abzüge.. in Bayern macht mir das der DM nich, die machn nur die Entwicklung. Hab ich da Chancen bei Rossmann? Vielen Dank schonmal :)

    over 2 years ago · report as spam
  12. ck_berlin

    ck_berlin

    @wolkers Frag mal beim freundlichen Service-Personal deines Rossmann des Vertrauens, ob sie Dir die Telefonnummer vom Labor geben können. Da rufst Du an und erkundigst dich danach. Sollte das Labor ORWO sein, so kannst Du alles hinschicken. Kein Problem. Die machen alles inkl. Sonderwünsche. Kann aber auch sein, dass in Bayern ein anderer Laden dafür zuständig ist.

    over 2 years ago · report as spam
  13. wolkers

    wolkers

    :) Gute Idee, vielen vielen Dank :)

    over 2 years ago · report as spam