This is your last chance to pre-order your Petzval Lens and get the special aperture plates included for free! With estimated delivery in August (or even sooner), don’t miss out on securing your picture perfect portrait lens!

Have an account? Login | New to Lomography? Register | Lab | Current Site:

Meine allerneueste Anschaffung und schon jetzt meine Lieblings-Pinhole Kamera .

Schon immer hat mich die Fotografie ohne Linse, also die Lochkamera-Fotografie besonders in ihren Bann gezogen. Ich finde es wahnsinnig toll, was man damit alles machen kann. Gegenstände, die sich unmittelbar vor dem Loch befinden, lassen sich genau gleich “scharf” abbilden wie andere, die total weit weg sind. Einfach genial.

Ich besitze schon länger das Modell P-Sharan und wollte aber eigentlich immer die Panorama Pinhole Kamera haben, eben diese “Sharan Wide 35” .
Diese Kamera besteht bis auf ganz wenige Teile aus schwarzem Karton Sie kommt als Bastelpackung, das heißt, man muss sie selbst zusammenbauen. Die Anleitung ist aber eigentlich nicht schwer zu verstehen, ich habe ungefähr eine Stunde fürs Basteln benötigt.
Das Wichtigste, nämlich das Pinhole, ist bereits fertig, man muss also nicht selbst ein Loch bohren.
Was sehr hilfreich ist, es ist auch ein Stativgewinde vorhanden, sehr nützlich wegen der meist langen Belichtungszeiten.
Hinten, sozusagen auf der Rückseite der Kamera steht geschrieben, welche Belichtungszeiten bei welchen Lichtverhältnissen richtig sind. Diese “Tabelle” ist allerdings extrem knapp gehalten. Man muss einfach selbst ausprobieren und ein Gefühl dafür bekommen, bei welchem Licht wie lange belichtet werden sollte.

Getestet habe ich die Kamera bei superschlechtem Wetter. Es war total dunkel (einer dieser Tage, an denen es gar nicht hell wird), windig und hat geregnet. Aber ich wollte unbedingt ein paar Fotos machen, so schlecht sind sie dann auch gar nicht geworden.

Was schön ist: es wird “nur” ganz normaler Kleinbildfilm benötigt. Schwarz-Weiß-Filme eignen sich super, die nehmen einem falsche Belichtungen nicht so sehr übel und lassen sich zuhause relativ leicht entwickeln.
Diese Pinhole Kamera ist auf jeden Fall eine Kamera, mit der man sich etwas befassen muss, bevor es losgeht, aber es lohnt sich, die Perspektive ist gigantisch. Außerdem ist sie federleicht, man kann sie immer mithaben, ohne dass sie in der Handtasche stört.

written by kleeblatt

1 comment

  1. co

    co

    Cool und nützlich! Schöne Galerie!

    over 2 years ago · report as spam