This is your last chance to pre-order your Petzval Lens and get the special aperture plates included for free! With estimated delivery in August (or even sooner), don’t miss out on securing your picture perfect portrait lens!

Have an account? Login | New to Lomography? Register | Lab | Current Site:

ROAD ATLAS. Straßenfotografie aus der DZ BANK Kunstsammlung

Eine große Privatsammlung widmet sich dem Thema Straße und Raum. Unter dem Titel "ROAD ATLAS" präsentiert die DZ Bank Kunstsammlung Klassiker der Street Photography.

Die Straße als Schauplatz des Alltags und zivilisatorisches Merkmal übt von jeher eine ungeheure Faszination auf Fotografinnen und Fotografen aus.

Will McBride, Evi auf einem Fahrrad vorm Potsdamer Platz, Berlin, 1959/1992

Auf eine Reise rund um den Globus geht es in einer neuen Ausstellungsreihe im Dieselkraftwerk Cottbus. Hier gastiert ab dem 11. Juli die Ausstellung „ROAD ATLAS“, die Straßenfotografien aus der Kunstsammlung der DZ Bank Frankfurt/Main zeigt. Präsentiert werden erstmals 150 Fotografien von Straßenszenen auf der ganzen Welt. Angefangen mit Aufnahmen aus den 1950er Jahren, bis in die Gegenwart spiegeln die Fotografien Gebäudeansichten, Alltagssituationen sowie radikale Veränderungen im Bild wieder und dokumentieren so Zeiten des Wohlstands, der Stagnation und Spuren des Verschwindens städtischer Räume. Darüber hinaus zeigen sie Menschen des urbanen Raums.

Arnold Odermatt, Buochs, 1958

Es lassen sich Bilder von den ostdeutschen Fotografen Ursula Arnold und Arno Fischer, die in den 1950er Jahre, mit ihrer Kamera durch Leipzig und Berlin zogen, über Bilder des Italieners Pietro Donzelli aus Neapel, bis hin zu Pieter Hugos Aufnahmen von Schaustellern aus Afrika finden. Auch Bilder von Stefanie Schneider, die seit einigen Jahren als Shooting-Star der Fotokunst gilt, sind in der Ausstellung zu finden. Stefanie Schneider arbeitet mit Polaroidfilmen, deren chemische Substanzen ihr Verfallsdatum bereits lange überschritten haben. Ihr gelingt es, die BetrachterInnen direkt in ein Roadmovie zu versetzen.

Stefanie Schneider
Stefanie Schneider

Zu den großen Namen der gezeigten Positionen gehören aber auch: Gregory Crewdson, Helen Levitt, Thomas Struth, Beat Streuli oder Stephen Shore.

Beat Streuli

Die Ausstellung „Road Atlas“ könnt ihr vom 11. Juli bis zu 26. August 2012 im Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus, Am Amtsteich 15 in 03046 Cottbus, immer dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr besuchen.

Eine Reise lohnt sich auf jedem Fall!

Fotos und Informationen stammen von: Photoscala, Onguru, Opelvillen, Museum-DKW, Radio Cottbus, Digitalphoto, Artistocratic und Niederlausitz Aktuell

written by frauspatzi

1 comment

  1. mapix

    mapix

    von dem Odermatt habe ich einen Bildband - super! Danke für den Artikel!!

    almost 2 years ago · report as spam