Petzval_preorder_header_kit

Now Available for Pre-Order - First Come, First Served

Have an account? Login | New to Lomography? Register | Lab | Current Site:

LomoAmigo Juliana Neufeld - Frei durch Film!

LomoAmigo Juliana Neufeld ist eine preisgekrönte Illustratorin und Künstlerin aus Toronto. Sie hat vor kurzem für uns eine La Sardina DIY Edition für uns gestaltet und wir haben uns gedacht, ihr noch eine andere Kamera in die Hand zu drücken - dieses Mal zum fotografieren. Ihre Fotos seht ihr unten!

Name: Juliana Neufeld
Beruf: Illustratorin
Wohnort: Toronto, Kanada

Erzähl uns zuerst mal ein wenig über dich selbst! Was machst du, was sind deine Interessen, etc

Mein Name ist Juliana Neufeld und ich bin hauptberuflich Illustratorin in Toronto, Kanada. Mein Aufgabengebiet ist vielfäligt: redaktionelle als auch Kinderillustrationen aber auch Kunst. Wenn ich nicht arbeite, fahre ich mit dem Rad durch die Stadt, treffe mich auf einen Kaffee oder spiele mit meiner Katze.

Seit wann bist du Lomographin (oder bist du ganz neu dabei)?

Ich bin noch ein ziemlicher Neuling in Sachen Lomography! Ich freue mich echt über die Möglichkeit verschiedene Lomography Kameras ausprobieren zu können und mit Film wieder kreative Experiente zzu machen. Ich habe auf der Universität Fotografie studiert und seitdem habe ich meistens digitale Kameras benützt – also ist das sozusagen eine willkommene Rückkehr zu dem Medium.

Wie hat dir das Diana Mini?

Es hat wirklich Spaß gemacht. Nicht zu wissen, wie das Bild im Endeffekt aussehen wird, ist ziemlich aufregend. Es gibt einem die Freiheit alles auszuprobieren.

Beschreibe die Diana Mini in 6 Worten.

befreiend, portabel, leicht, regt Kreativität an

Du hast auch eine La Sardina DIY Edition gestaltet, die im Schaufenster des Lomography Gallery Store Toronto steht. Wie bist bist du auf das Design gekommen?

Ich wurde von dem weißen Material auf der Orginalkamera inspiriert – also habe ich mich für ein detailliertes, schwarz& weiß Design entschieden. Ich hab ein paar Entwürfe von der Vorder- und Rückseite der Kamera gemacht und dann auf Basis der Vorlage freihändig ein Muster mit Bleistift gemacht, bei dem ich aber ein bisschen improvisiert habe. Dann habe ich die Linien mit Tusche am Ende nachgezogen. Das hat wirklich Spaß gemacht und passt gut zu den anderen tollen Entwürfen die ich gesehen habe.

Hast du Tipps für Lomography – Neulinge?

Einfach experiementieren! Normalerweise sind es die Fehler, die zu meinen besten Bildern werden – also nicht zu viel darum sorgen, die volle Kontrolle über den Prozess zu behalten.

Mehr Infos über Juliana gibt es auf ihrer Website

written by ashleyaang and translated by sisu14

No comments yet, be the first

Read this article in another language

The original version of this article is written in: English.