Have an account? Login | New to Lomography? Register | Lab | Current Site:

David Arquette knipst mit der Lomo LC-A+

David Arquette ist Schauspieler, Unternehmer und ein ganz besonderer Spielzeugsammler. Er spielte in Filmen wie Arac Attack – Angriff der achtbeinigen Monster, Hamlet 2 und natürlich auch in den Scream-Filmen. David war überglücklich, mit der Lomo LC-A+ knipsen zu können und seine Fotos und Gedanken mit uns zu teilen.

David Arquette ist Schauspieler, Unternehmer und ein ganz besonderer Spielzeugsammler. Er spielte in Filme wie Arac Attack – Angriff der achtbeinigen Monster, Hamlet 2 und natürlich auch in den Scream-Filmen. David war überglücklich, mit der Lomo LC-A+ zu können und seine Fotos und Gedanken mit uns zu teilen.

WIRKLICHER NAME: David Arquette. Ich habe keinen zweiten Vornamen. Ich wollte immer einen. Das ist ein wunder Punkt.
STADT: Los Angeles
LAND: USA

Wie lange bist du schon ein Lomograph (oder bist du neu)?
David Arquette: Ich habe schon ziemlich viele Lomo Bilder gemacht. Alles, von der Color Flash Version über Mehrlinsen Kameras bis zur Horizon Allerdings kann ich meine Horizon nicht mehr finden und deswegen werde ich vielleicht noch irgendjemand töten.

Beschreib die Lomo LC-A+ in fünf Wörtern.
DA: Sie macht jeden zum Künstler.

Die seltsamste, lustigste oder die absolut großartigste fotografische/lomographische Begegnung, die du jemals hattest?
DA: Ich war gerade dabei ein Bild von so einem obdachlosen Typen zu machen, aber er hat mich angeschaut und gesagt: „Hey! Was machst du da?“ Ich sagte ihm: „Ich fotografiere dich.“ Er sagte: „Aber ich bin obdachlos.“ Ich fühlte mich wie ein Stück Scheiße. Ich habe ihm ein bisschen Geld gegeben, aber ich fühlte mich immer noch ziemlich beschissen.

Wenn die Fotos, die wir hier sehen können einen Soundtrack mit drei Liedern hätten, welche wären das (Songtitel und Interpret bitte)?

DA:

  • Isn’t She Lovely – Stevie Wonder
  • Steal My Kisses – Ben Harper
  • Three Little Birdies – Bob Marley

Erzähl uns ein bisschen von deiner bald erscheinenden Modekollektion.
DA: Ich habe sie mit Ben Harper und David Bedwell ins Leben gerufen, weil wir alle eine ähnliche Philosophie teilen, was Kleidung angeht…und: wir sind alle gute Kumpel. Es ist Funktionskleidung mit Vintage-Details, aber mit einem ziemlich angesagten Aussehen und sie fühlt sich gut an. In anderen Worten, sie ist magisch.

http://www.proprclothing.com/

Du bist bekannt für deine Spielzeugsammlung…Gibt es irgendeines in deiner Sammlung, das dir mehr am Herzen liegt als jedes andere?
DA: Meine Liberace-Puppe aus der Efanbee Legends Serie ist richtig toll. Und dann der Charley-Weaver-Barkeeper von meinem Großvater.

Wenn du genau jetzt an irgendeinem Ort der Welt mit einer Kamera und einer Tasche voll mit Filmen sein könntest, wo würdest du hingehen?
DA: Tokyo. Ich war noch nie da, aber ich habe das Gefühl, dass ich nie mehr zurück kommen würde, wenn ich dort hin gehe.

Die Person (am Leben oder verstorben), die du am liebsten fotografieren würdest?
DA: Meine Eltern, wenn ich sie nochmal sehen könnte. (Einen Moment… ich muss ein paar Tränen verdrücken.) Hm, lass mich überlegen: Liberace.

Analog oder digital? In welcher Welt würdest du lieber leben?
DA: Ehrlich gesagt, denke ich, dass es großartig ist, dass wir in einer Welt mit beidem leben. Aber, wenn ich mich entscheiden müsste – analog. Aber das wären dann richtig lahmarschige Computer hier.

Deine Tipps für kommende LC-A+-Fotografen?
DA: Hab Spaß. Sei frei. Fotografiere keine obdachlosen Leute.

written by lucasjakobsson and translated by gretsch

No comments yet, be the first

Read this article in another language

The original version of this article is written in: English.