Black_friday_en
Have an account? Login | New to Lomography? Register | Lab | Current Site:

Die üppigen Wälder und historische Architektur von Cali, Kolumbien

Naturliebhaber, Geschichtsfreunde und Fans von Salsa Musik lieben diese lateinamerikanische Stadt, deren Motto "Eine Stadt für alle" ist. Cali, die drittgrößte Stadt Kolumbiens ist ideal für alle, die gleichermaßen Bäume und gepflasterte Straßen mögen, während des Sommers und darüber hinaus.

Foto von tanjaladen

Nur wenige Menschen wissen, dass Santiago de Cali — oder kurz Cali — die Hauptstadt des Salsa Tanzes ist, und alle seine Einwohner nehmen das wirklich sehr ernst. Jeden Sommer ist die Stadt Gastgeber für das World Salsa Festival, welches professionelle Salsa Tänzer aus der ganzen Welt anzieht. Weiterhin gibt es das Baila Cali Festival Mitte Oktober, welches eher für Amatuer Salsa Tänzer und Salsa Fans geeignet ist.

Valle del Cauca, die Provinz in der Cali liegt, ist auch bekannt für den Anbau und die Verarbeitung von Zucker. Hacienda Piedechinche und das Museo de la Caña de Azucar in Palmira ist ein Wunderland mit dicht gewachsenen Bäumen, exotischen Pflanzen, Seerosenteichen und natürlich Zuckerrohr, was man vor Ort als Saft probieren kann, quasi direkt von der Quelle.

Innerhalb der Andenberge windet sich die grüne Via Cristo Rey und führt zur Fundación Andoke, die eine begehbare Karte von Kolumbien für seine Besucher bereithält, mit der man die einzigartige Topographie des Landes begreifen kann bevor man sich dann in das benachbarte Schmetterlingshaus begibt, auch bekannt als Mariposaria. Es gibt ein Spa direkt nebenan, welches Tee aus Koka-Blättern anbietet, zusammen mit Open-Air Badewannen und weiteren spektakulären Ansichten der reichhaltigen kolumbianischen Landschaft.

Die neoklassizistische Iglesia de San Franciso (Kirche des heiligen Franziskus) aus dem späten 17. Jhd. beheimatet ein Museum mit religöser Kunst und den romantischen Plaza de San Francisco, wo die Besucher einen Basar für seltene Bücher, traditionelle kolumbianische Kleidung und handgemachten Schmuck finden. Ein weiteres beliebtes Ziel zum Stöbern ist La Loma de la Cruz , ein Netzwerk von Verkäufern in der Nähe eines Hügels im Westen der Stadt.

Nicht weit von der Kirche des heiligen Franziskus entfernt, befindet sich der historische Kern und das kulturelle Zentrum von Cali, der Plaza de Caicedo. Hier findest du das Stadttheater, den Nationalpalast und eine Staue des Namenspatrons des Platzes, ein Patriot aus dem 18. Jahrhundert: Joaquin Caicedo y Cuero, der Cali von den Spaniern befreite.

Angrenzend an den Platz befindet sich La Iglesia de la Ermita del Rio, ursprünglich ein einfacher strohgedeckter Bau aus dem frühen 16. Jahrhundert, der beim Erdbeben von 1787 zerstört wurde. Das heutige himmelblaue, märchenhafte Aussehen erhielt die Kirche im Zuge des Neubaus im neugotischen Stil von 1942.

Parque de los Poetas (Poetenpark) wurde in der Mitte der neunziger Jahre als ein Ort für öffentliche Versammlungen errichtet, und wie der Name schon sagt, ist es eine Hommage an berühmte Dichter aus eben diesem Teil von Kolumbien. Jose Antonio Moreno entwarf die lebensgroßen Skulpturen von Jorge Isaacs, Ricardo Nieto, Carlos Villafane, Antonio Llanos und Octavio Gamboa.

Offiziell hat Kolumbien vier große Flussbecken: den Amazonas, den Orinoco, den Maracaibo-See und das Karibische Meer. Aber es gibt Dutzende von kleineren Flüssen und Bächen, die durch das Land ziehen, einschließlich des Valle del Cauca. Río Cali fließt mitten durch die gleichnamige Stadt, mit hübschen Brücken zwischen dem Stadtzentrum und dem idyllischen, Tauben-freundlichen Parque Jorge Isaacs, benannt nach dem kolumbianischen Autor des spanischen Liebesromans Maria, geschrieben in den 1860er Jahren.

Foto von tanjaladen

Die Schutzheilige von Cali ist die Virgin of Mercy (Schutzmantelmadonna), eine beliebte Darstellung in der katholischen Kunst aus dem 13. Jahrhundert. Die Bauarbeiten an der Iglesia de la Merced in Cali begannen um 1545 und die Fassade ist noch intakt. Genauso schön wie die Kirche ist jedoch der atemberaubende Blick auf die Stadt Cali.

Foto von tanjaladen

Schlussendlich, einen schönen Ausblick in Cali zu finden ist nicht schwer: der hier stammt zum Beispiel aus meinem Hotelzimmer!

Nicht schlecht, oder?

written by tanjaladen and translated by slika

No comments yet, be the first

Where is this?

Nearby popular photos – see more

Nearby LomoLocations

Read this article in another language

The original version of this article is written in: English.