Lca_120_september_2014_header
Have an account? Login | New to Lomography? Register | Lab | Current Site:

Transsilvanien - auf den Spuren von Dracula

Ich wollte schon immer mal nach Transsilvanien und Dracula höchstpersönlich begegnen - Anfang dieses Jahres habe ich mir diesen Traum erfüllt und wurde von meinen Erwartungen nicht enttäuscht!

Transsilvanien, auch Siebenbürgen genannt, liegt geografisch gesehen ungefähr in der Mitte Rumäniens. Der größte Unterschied zu weiten Teilen Europas ist meines Empfindens nach, dass es ein sehr ursprüngliches Land voller Natur ist; die einzelnen Städte liegen oft einige Kilometer voneinander entfernt. Auch habe ich gelernt, dass etwas, das ich als kleines Dorf bezeichnen würde, in Rumänien als Stadt gilt und so war ich anfangs doch etwas erstaunt als meine rumänische Freundin, die mir immerzu von ihrer Heimat"stadt" erzählt hat, mich in ihrem kleinen Heimat"dorf" herumführte. Trotzdem war ich begeistert.
Ich habe mir viele Städte in Transsilvanien angesehen, unter anderem Sibiu (zu Deutsch Hermannstadt), Cluj, Brasov und Fagaras.

Aber auch sehr kleine, abgelegene Dörfer wie Lisa. Nach Lisa gibt es keine Straße, das liegt mitten im Gebirge und nur ein sehr unebener Feldweg führt dorthin. Die wenigen Menschen, die dort wohnen, haben meist noch nicht viel von Rumänien geschweige denn vom Rest der Welt gesehen, da nicht einmal ein Bus dorthin fährt und sie auf gütige Autofahrer angewiesen sind, die sie mitnehmen.

Außerdem weiß ich seit meinem Aufenthalt in Rumänien zu schätzen, was es eigentlich heißt, über fließendes Wasser zu verfügen. Nach einer durchzechten Nacht konnte ich mir meinen sehnlichsten Wunsch nach einer warmen Dusche nämlich nicht einfach so erfüllen. Die Wasserleitung war eingefroren und das sei im Winter nichts Seltenes. Verzweifelt ging ich, ohne ein Wort rumänisch zu sprechen, von Haus zu Haus, und versuchte den Bewohnern mitzuteilen, dass ich unbedingt fließendes Wasser benötige. Da Gastfreundschaft in Rumänien sehr groß geschrieben wird, fand ich schließlich auch eine nette Familie, die mich ihr fließendes Wasser benutzen ließ.

Ach und Dracula, den habe ich natürlich auch getroffen. Bran heißt die Stadt, wo er zuhause ist und mit seinen vielen Verwandten und Kindern in seinem Schloss ein glückliches Leben führt.
Rumänien – insbesondere Transsilvanien – ist immer eine Reise wert!

written by elfefee

1 comment

  1. fuckdaniels

    fuckdaniels

    Ich habe da die ersten 12 Jahre meines Lebens gewohnt. :)

    over 1 year ago · report as spam

Where is this?

Nearby popular photos – see more