Petzval_preorder_header_kit

Now Available for Pre-Order - First Come, First Served

Have an account? Login | New to Lomography? Register | Lab | Current Site:

Islandic Farm Holidays Tag 1 Stopp 2: Urriðafoss

Zu Beginn einer Reise ist immer alles ganz spannend und aufregend. Und so staunten wir, als wir den ersten großen isländischen Wasserfall sahen: den Urriðafoss! Fast wären wir dran vorbeigefahren, aber wir bemerkten ihn in letzter Minute und drehten schnell noch einmal um.

Foto von shoujoai

Zugegeben: bei den ganzen Wasserfällen, die wir während der Reise gesehen haben, zeichnet den Urriðafoss vor allem eins aus: dass er der erste war. Wir bemerkten ihn durch ein kleines Schild, welches uns in einen kleinen Feldweg führte. An einem Parkplatz konnten wir das Auto abstellen, alle Kameras unter den Arm packen, und einen kleinen Trampelpfad zum Urriðafoss folgen. Der Weg war ziemlich rutschig, und wir mussten schnell noch einmal zum Auto zurück und die Wanderschuhe anziehen, um nicht auszurutschen.

Ein paar technische Details (Quelle: wikipedia): Der Urriðafoss ist der wasserreichste Wasserfall Islands. Der Fluss Þjórsá stürzt mit 360 m³/s Wasser auf etwa 40 m Breite 6 m in die Tiefe. Der Wasserfall liegt etwa 16 Kilometer östlich der Stadt Selfoss. Es ist geplant, ein Wasserkraftwerk unterhalb des Wasserfalls zu bauen. Dies könnte unter Umständen das Ende dieses Wasserfalls bedeuten – was ziemlich schade wäre.

Da es unser erster Reisetag war, schossen wir ganz unbekümmert viel zu viele Fotos mit viel zu vielen Kameras – was dazu führte, dass uns schon nach zwei Tagen Rundreise langsam die Filme ausgingen. Aber Islands Schönheit kann man gar nicht unbemerkt an sich vorbeiziehen lassen!

written by shoujoai

No comments yet, be the first

Where is this?