Have an account? Login | New to Lomography? Register | Lab | Current Site:

Argentinien: Wo der Norden den Süden trifft

Mit diesen Bildern könnt ihr ein paar Impressionen von meinem kleinen Argentinien-Trip bekommen. Obwohl das Land verdammt groß ist, hatte ich die Ehre sowohl den Norden und den Süden, als auch die Mitte des Landes zu besuchen!

Im Jahr 2011 bereiste ich relativ kurz entschlossen das Land Argentinien.
Ich begann meine Reise alleine an einer biologisch dynamischen Farm in Santa Fe. Hier arbeitete ich einen Monat lang. Ich half bei der Käseproduktion und weiß mittlerweile jedes Detail über Kuhdung, vergaß aber stattdessen wie man sich die Schuhe zubindet. Wie ihr merkt: ich hatte genug von dem Job.
Von hier an starte ich meine Reise und wanderte zu den Iguazu Wasserfällen, wo die Erde ihre Risse bildet und Tonnen von Wasser ihre Wunden füllt.

Ich blieb in der kleinen Stadt Capiovi, in der die rote Erde kein Erbarmen mit euch hat und alles was ihr bei euch habt rot einfärbt.
Ich nahm eine 15stündige Busfahrt auf mich, damit ich in Buenos Aires meine Eltern treffen konnte, um dann 2 Tage später einen Flug in den Süden Argentiniens zu nehmen.

Patagonien, was kann ich über Patagonien erzählen? Wie jeder Tourist, besuchten wir den Perrito Moreno, einen riesigen Gletscher. Ich sah ihn von weitem, von der Seite und hatte sogar die Ehre auf ihm zu laufen. Auf jeden Fall war dies eines der Erlebnisse, die ich nicht vergessen werde.

Danke Argentinien! Ich vergesse dich zwar manchmal, aber das liegt nur an meinem miserablen Gedächtnis.

written by paperguts and translated by hage

No comments yet, be the first

Where is this?

Nearby popular photos – see more

Nearby LomoLocations

Read this article in another language

The original version of this article is written in: English.