Have an account? Login | New to Lomography? Register | Lab | Current Site:

Im Osten Malaysias, Sibu: Das Herz Borneos

Sibu ist ein Ort wie kein anderer. Eine der größten Städte in Borneo, einmal eine bevorzugte Kleinstadt des weißen Radschas Borneos, Radscha Brooke, der all die Aktivitäten der zentralen Region regelte. In Geschichtsbüchern steht, wie die Anwohner, angeführt von Rosli Dhobi, für ihre Rechte eintraten und gegen die Briten kämpften. In Sibu fand Geschichte statt und verschiedene Kulturen vermengten sich zu einer.

Das Symbol Sibus, der Schwan

Sibu kann man als das “Herz Borneos” bezeichnen, das im Osten Malaysias liegt. Man nennt es so, weil es genau im Zentrum Borneos liegt und somit Osten und Westen verbindet. Es war im 20. Jahrhundert eine kleine Stadt. Sibu war ein Durchreiseort für alle, die von Osten nach Westen oder andersherum mussten. Die Stadt ist auch für den gewaltigen Rajang Fluss bekannt, der in Malaysia der längste ist. Es liegt an der Mündung des Rajang Flusses und ist damit die Verbindung zum oberen Teil des Flusses.

Sibu aus Vogelperspektive

Der Großteil der Bevölkerung ist chinesisch, vor allem Foochows. Der erste Foochow Anführer kam als Immigrant und eröffnete eine Siedlung für Foochows mit dem Nmane Wong Nai Siong. Aber auch Menschen anderer Abstammung leben dort; darunter Malays, Melanaus, Ibans und Bidayuhs (um nur ein paar zu nennen). Insofern der Hauptteil der Bevölkerung Foochow ist, wird Sibu auch ‘New Foochow’ genannt. Dort leben Menschen verschiedener Abstammung zusammen und man kann beobachten, wie die verschiedenen Kulturen sich vermengen.

Sibu hat einen eigenen Flughafen und man kann von der Halbinsel Malaysia über die Luft erreichen. Mit dem Flugzeug braucht man 1 Stunde und 55 Minuten. Wenn du in Sibu landest, auch bekannt als die ‘Schwanenstadt’, wird dich grüne Natur begrüßen. Dort gibt es immer noch zahlreiche Bäume, vom Menschen unberührt, ganz anders als in anderen Städten.

Sibu, noch immer grün

Was ist so besonders an Sibu? Ich wurde in Sibu geboren und finde, Sibu ist ganz besonders – das Essen, die Leute und die Umgebung. Sibu ist bekannt für das Kampua Mee und Kompia; das sind chinesische Speisen. Und für alle Malays gibt es dort auch Laska Sarawak oder Mee Kolok. Man darf nicht das Manok Pansuh vergessen (Hühnchen, das in einem Bambusstock gekocht wird), ein berühmtes ibanesisches, traditionelles Essen.

Sibu hat in Malaysia den größten Stadtplatz und man sitzt neben dem größten Gebäude in Borneo, dem Wisma Sanyan. Sibu hat auch den größten Markt in Malaysia. Alles sind größte Touristenattraktionen in Sibu, zusammen mit dem Bukit Aup und dem Sibu Heritage Centre.

Das größte Gebäude in Borneo

Bukit Aup

Der Stadtplatz Sibus

Sibus Markt

Sibu Heritage Centre

Ich mache gerne Bilder und Lomographie ist mein Hobby. Ich finde, man kann tolle Straßenfotografie/Lomographie in Sibu machen.

Ich hoffe, dieser Artikle macht meine Heimatstadt berühmter; und ich hoffe, Interessierte kommen nach Sibu. Ihr seid herzlich willkommen und ich empfehle eine neue Touristenattraktionen, die Pandaw Cruise, die dich über den gewaltigen Rajang Fluss bringt. :)

Referenz , http://www.pbase.com/robin_singapore/image/134242076

written by haziqhashim and translated by wolkers

No comments yet, be the first

Where is this?

Nearby popular photos – see more

Nearby LomoLocations

Read this article in another language

The original version of this article is written in: English.