Have an account? Login | New to Lomography? Register | Lab | Current Site:

Fischen am Ende der Welt (Ivashka, Kamchatka Krai, Russian Federation)

Viele Ausländer sagen, alle östlichen Teile von Russland seien "Sibirien". Stimmt nicht! Der Ort, den ich hier vorstellen will, ist im Osten der Russischen Förderation auf einer Halbinsel, die sich Kamchatka nennt und NICHT in Sibirien liegt!

Als ich mit 12 Jahren nach Kamchatka gezogen bin, habe ich mich gefühlt, wie in einer anderen Welt. Die Distanz zwischen Moskau und Ivashka beträgt ungefähr 9000km, jedoch ist es unglaublich kompliziert mal eben nach Ivashka zu gelangen. Falls du diesen auf dich nehmen willst, solltest du einen Flug von Moskau nach Petropavlovsk-Kamchatsky buchen. Von dort aus, würdest du einen interessanten Trip auf einer Fähre machen, die den Fluss Kamchatka durchquert und letztlich im Hafen des Dorfes Anavgai anlegt. Falls du Glück mit dem Wetter hast, hast du danach noch einen zweistündigen Helikopter Flug vor dir.

Der Hauptberuf (und auch das größte Hobby um ein wenig Zeit zu verschwenden) der meisten Leute hier ist das Fischen. Nur das Jagen kann dem Fischen in Sachen Beliebtheit noch Konkurrenz machen. Ich hatte die Möglichkeit, 2 Saisons als Fischer zu arbeiten. Natürlich bedeutet Fischen in diesem Zusammenhang nicht, dass ich auf offener See meinen meine Angel ausgeworfen habe. Der am besten zu verkaufende Fisch ist der Lachs, der sich nicht allzu weit von der Küste entfernt befindet. Das Fischen wird hier mit Fangnetzen betrieben. Ein Team von 10 Männern ist immer an Bord und muss oft non stop arbeiten. Das Leben auf dem Schiff ist hart, die Toilette befindet sich über Bord und das Essen wird in einem alten Kanonenofen zubereitet. So spielte sich unserer ganzer Sommer ab.

Lachs ist der einzige Fisch, den man im Fangnetz finden kann. Gelegentlich schwimmen auch Haie hinein, die man dann vorsichtig vertreiben muss. Nahe der Küste sieht man ein paar Bären, die sich beeilen ihr Geschäft zu machen! Kein Wunder, dass der Tag der Fischerei der beliebteste Feiertag in Ivashka ist. Die Menschen feiern ihn für mehrere Tage, trinken Wodka, essen Kaviar und genießen einfach ihr Leben. Es ist außerdem die Chance für alle Fischer, das Alkoholverbot einmal zu missachten.

Kamchatka Krai ist mit außergewöhnlichen Auswüchsen unserer Natur gesegnet: Vulkane, Thermalquellen, Bergen, Seen. dem Meer, der Tundra und viele wildlebende Tiere. Das Wetter ist allerdings sehr rau. Der Winter beginnt im Oktober und endet im Mai, was natürlich viel Schneefall mit sich zieht. Oft müssen die Einheimischen ihre Häuser vom Schnee frei schaufeln. In dieser Zeit ist unser Haupttransportmittel der Motorschlitten und die Hauptfreizeitbeschäftigung das Winterfischen und Jagen!

Ich bin froh, ein paar Jahre an diesem fantastischen Ort der Erde verbracht zu haben.

written by ne_fryakai and translated by hage

No comments yet, be the first

Where is this?

Nearby popular photos – see more

Nearby LomoLocations

Read this article in another language

The original version of this article is written in: English. It is also available in: Русский.