Petzval_preorder_header_kit

Now Available for Pre-Order - First Come, First Served

Have an account? Login | New to Lomography? Register | Lab | Current Site:

Die magische Welt von Harry Potter

Mehr als fast alles andere wünsche ich mir, dass es die Hogwarts Schule für Hexenkunst und Zauberei wirklich geben würde. Zumindest für einen Tag! Dank des "Islands of Adventure" der Universal Studios in Orlando, Florida, kann ich zumindest so tun als ob. Ein Besuch ist für alle Harry Potter Fans ein Muss – vergesst nicht eure Kameras!

Seit über einem Jahr hatte ich schon die Tage gezählt, bis die Zauberer-Welt von Harry Potter endlich in Orlando, Florida eröffnete. Glücklicherweise lebe ich nur eine Stunde entfernt. Ich habe sogar überlegt, ob ich versuchen sollte bei diesem magischen Projekt mitzuwirken – aber ich hab den englischen Akzent nicht wirklich drauf. Meine Familie und ich haben den Ausflug schon monatelang geplant – wir wollten warten bis der hektische Ansturm vorbei war. Es war ein Schul- und Arbeitstag – also hofften wir, dass die Leute andere Verpflichtungen hatten und es nicht zu voll war.

Nun gut, habt ihr zufällig schon mal von Harry Potter gehört? Es waren bereits einige Monate seit der Eröffnung vergangen, und obwohl es eine Zeit war, zu der die meisten VERANTWORTUNGSVOLLEN Menschen in der Schule oder in der Arbeit sein sollten, schaffte es Harry Potter dennoch Massen anzuziehen. Jene, die sich nach der fehlenden Magie in ihrem Leben sehnten und die den Kampf gegen Lord Vol… (der, der nicht genannt werden darf) aufnehmen wollten. Es war kaum Platz zu gehen und sich durch diese Traumwelt unserer liebsten Fantasien zu bahnen.

Ich hatte Glück und besuchte die großartige Kopie des Hogwarts Schlosses, Hogsmeade, ich aß im 3 Besenstiele und wartete (eine Stunde!) in der Schlange um mir einen Zauberstab bei Olivander zu kaufen. Außerdem schlenderten wir die die Diagon Alley entlang und bestaunten die schneebedeckten Dächer von Hogsmeade. Nur konnte ich nicht laufen. Nein, ich saß im Rollstuhl. Also… schieß aus der Hüfte! Oder zumindest aus Hüfthöhe… ach du meine Güte!

Nach monatelanger Planung hatte ich einen bösen Unfall und schnitt mich in den Fuß. Die vielen Stiche die zum Nähen nötig waren, waren nicht einmal das Schlimmste sondern IM ROLLSTUHL ZU SITZEN IN HARRY POTTERS ZAUBERWELT. Meine Situation zu dieser Zeit hatte sicher ihre Nachteile.
Ich liebe die „Shoot from the hip“ Regel und das dahinterstehende Konzept, aber ich muss zugeben, dass ich mir oft den Hals verrenken musste, um den perfekten Schnappschuss hinzukriegen.

An diesem Tag hab ich einfach drauflos fotografiert, während ich geschoben wurde.
Ich habe nie gesagt „Warte! Stopp! Ich muss das fotografieren.“ Das sind alles zufällige Aufnahmen, die ich gemacht habe, während ich durch die Horden von Muggle geschoben wurde. Dabei hab ich versucht die Schilder zu lesen – Hogwarts, Hogsmeade, Hagrid’s Hütte, Buckbeak, Honigkessel, die Eulerei, der Hogwarts Express! Ahhh! Den hätte ich nur besuchen können, wenn ich gehen hätte können. Aber die Magie liegt in der Vorstellung. Und genauso verhält es sich mit dem Foto-Aufsatz von der erstaunlichen und prächtigen Zauberwelt von Harry Potter. Immerhin ist Harry Potter ja selbst die personifizierte Unvollkommenheit und doch fähig die Welt zu retten. Eine Geschichte wie keine andere.
Meine Dokumentation ist vielleicht nicht so perfekt, wie ich sie gerne hätte – aber genau deshalb müsst ihr es euch selbst ansehen, meine lieben Muggle.

written by myloveletter and translated by sisu14

No comments yet, be the first

Where is this?

Nearby popular photos – see more

Nearby LomoLocations

Read this article in another language

The original version of this article is written in: English.