Have an account? Login | New to Lomography? Register | Lab | Current Site:

Ein Spaziergang am Sonntagmorgen durch einen Flohmarkt in meiner Heimatstadt Subotica in Serbien.

Der Flohmarkt in Subotica war ein wichtiger Ort auf der Landkarte von Vojvodina (Serbien) – Teil des früheren Jugoslavien im zentralen und östlichen Europan – in den letzten zwei Jahrzehnten wegen seiner vielen Besonderheiten. Die Leute, die regulär dorthin gehen, nennen es einfach den Flohmarkt.
Am Ende der 80er und 90er wurde der Markt zu einem Mekka für Käufer und Händler, die ihr Land nur wegen dieses Marktes verließen. Sie strömten daher aus Russland, der Ukraine, Polen, Slowakai, Ungarn und Rumänien.

Heutzutage gleicht dieser Markt mehr einem Einkaufszentrum mit geschätzten 1600 registrierten Geschäften und Ständen und über 200 Gebäuden. Neben den Einwohnern von Subotica besuchen auch Leute aus angrenzenden Ländern wie Bosien-Herzegowina und der ehemaligen bosnisch-serbische Republik immer noch diesen Markt.

Für tausende von Haushalten war der Flohmarkt für mindestens zehn Jahre die Haupteinnahmequelle; für Subotica war es das Markenzeichen für freien Handels, denn der Marktt wurde zu einem regelmäßig besuchten Zwischenstopp für Reisende aus der Gegend, die auf ihrem Weg nach Europa waren.

Und letztendlich fand ich bei meinem Spaziergang durch den Flohmarkt sehr interessante Stände.
Genieße die Fotos, hoffentlich so sehr, wie ich es genoss, sie zu machen.

written by novakmisi and translated by wolkers

2 comments

  1. novakmisi

    novakmisi

    danke fur die translate !!! : ))

    almost 3 years ago · report as spam
  2. co

    co

    very cool gallery!

    almost 3 years ago · report as spam

Where is this?

Nearby popular photos – see more

Nearby LomoLocations

Read this article in another language

The original version of this article is written in: English.