Petzval_preorder_header_kit

Now Available for Pre-Order - First Come, First Served

Have an account? Login | New to Lomography? Register | Lab | Current Site:

Der Golzheimer Friedhof - Ein Park wie in einem Horrorfilm

Seit ich analoge Fotografie für mich (wieder)entdeckt habe, überrasche ich mich selbst immer öfter dabei wie ich ziellos durch meine Heimatstadt Düsseldorf ziehe. Ich brauch wohl keinem von euch zu erklären wie sich die Wahrnehmung mit dem Blick durch den Sucher verändert. Auf einem meiner letzten Ausflüge vor einigen Wochen bin ich, im wahrsten Sinne des Wortes, über einen der historischen Schätze Düsseldorfs, den denkmalgeschützten Friedhof Golzheim, gestolpert. Mit seinen alten, verwitterten Grabmälern und Pappeln umsäumten Wegen und Pfaden bietet sich dem Besucher ein Anblick wie aus einem Hitchcock Film.

Foto von chaotic4life

Der vier Hektar große, denkmalgeschützte Friedhof Golzheim entstand 1805 und lag damals am Rande von Düsseldorf, direkt am Rheinufer. Heute ist das historische Friedhofsgelände durch die Klever Strasse zweigeteilt und die Cecilienallee trennt das Gelände vom Rhein.
Die moderne Bebauung der direkten Umgebung wurde von den Bürgern um das heftigste umkämpft, bietet mir als Fotograf jedoch einen interessanten Kontrast. Eingebettet in Stahl- und Glasbauten findet man eine Oase der Ruhe und Meditation.

Den Reiz des Friedhofs machen die vielen erhaltenen klassizistischen, neugotischen und neuromanischen Grabmale aus. Viele sind mit antiken Symbolen geschmückt wie z.B. Schmetterlinge, Schlafmohnkapseln, Lorbeerkränze, abgebrochene Säulen oder verlöschende Fackeln, die auch heute noch gut zu erkennen sind. Wurden 1938 auf dem Gelände noch 668 Grabmäler gezählt, sind es heute nur noch knapp 350.

Der im 18. Jahrhundert entstandene Friedhof diente zwischen 1805 und 1897 als kommunaler Friedhof sowohl für die katholische als auch protestantische Gemeinde. Stadtgeschichtlich sind hier viele der lokalen Berühmtheiten ihrer Zeit bestattet. Unter anderem der Landschaftsarchitekt Maximilian Friedrich Weyhe (1775–1846), der den Friedhof seinerzeit angelegt hat.

1982 wurde der Golzheimer Friedhof endgültig unter Denkmalschutz gestellt und gilt zusammen mit dem alten Friedhof in Bonn und dem Kölner Melaten Friedhof zu den wichtigsten historischen Friedhofsanlagen in Nordrhein-Westfalen.

Die Friedhofsanlage ist für mich ein Park der Ruhe und Besinnung. Die ätherische Atmosphäre der alten Grabmäler, der dichte Baumbestand und die vielen Symbole laden zu Spaziergängen und Fotosafaris ein. Ich war inzwischen schon häufig dort und doch findet man bei jedem Besuch etwas Neues.

Adresse:
Düsseldorf Golzheim, Kreuzung Fischerstraße / Klever Straße (hinter dem Gebäude der Viktoriaversicherung)
Zu erreichen via U-Bahn Linien U78, U79 – Haltestelle: Victoriaplatz / Klever Straße

Quelle: Gartenamt der Landeshauptstadt Düsseldorf

written by chaotic4life

No comments yet, be the first

Where is this?

Nearby popular photos – see more

Nearby LomoLocations

Read this article in another language

This is the original article written in: Deutsch. It is also available in: English.