Black_friday_en
Have an account? Login | New to Lomography? Register | Lab | Current Site:

„Nacht der Museen“, Düsseldorf

Jeden April öffnen fast alle Museen sowie viele Galerien und Ateliers in Düsseldorf ihre Türen für eine Nacht, von 19 Uhr bis zwei Uhr nachts. Mit nur einem Ticket kommt man in alle teilnehmenden Museen und kann den Shuttle Service nutzen, um bequem von einem Ort zum nächsten zu kommen.

Die Auswahl ist fast unbegrenzt: Von den alten Klassikern bis zur modernen Kunst, von regionaler Geschichte bis zu internationalen Künstlern gibt’s alles zu sehen.
Das ist der perfekte Zeitpunkt, um neue Dinge kennenzulernen oder deinen alten Favoriten noch mal einen Besuch abzustatten – und nachts ist die Atmosphäre noch mal eine ganz andere, als bei den üblichen Besuchen bei Tageslicht.
An den meisten Orten finden zusätzlich Parties statt, und wenn dir die Füße weh tun, mach doch einfach eine Pause an der Bar.

Aber auch die längsten Nächte haben ein Ende – wenn du dann immer noch nicht nach Hause willst, wartet die After Show Party auf dich, oder geh einfach in die Altstadt, das gibt es schließlich die längste Theke der Welt.
Übrigens: Von der obersten Etage des Schifffahrt-Museums hat man eine super Aussicht auf den nächtlichen Rhein!

Die erste „Nacht der Museen“ fand 1997 in Berlin statt. Sie war sehr erfolgreich, und wie die meisten erfolgreichen Ideen verbreitete sich auch diese schnell.
Eine „Nacht der Museen“ gibt es inzwischen in vielen Städten in ganz Europa, vielleicht also auch bei dir in der Nähe?

Offizielle Webseite

written by scorpie and translated by scorpie

No comments yet, be the first

Where is this?

Nearby popular photos – see more

Nearby LomoLocations

Read this article in another language

The original version of this article is written in: English.