Have an account? Login | New to Lomography? Register | Lab | Current Site:

Kambodscha!!

Ich fuhr nach Kambodscha um Urlaub zu machen und ich habe mich verliebt. Ein historischer Ort, der es wert ist viele lomographische Momente festzuhalten.

Ich fuhr für zehn Tage nach Kambodscha – genauer gesagt Siem Reap und Phnom Penh.
Und ich habe mich in das Land verliebt!

Besonders den Aufenthalt in Siem Reap habe ich sehr genossen. Ein Ort mit zahlreichen Tempeln in verschiedenen Größen und architektonischen Stilen. Hier befindet sich auch Angkor Wat, die größte Tempelanlage der Welt. Die Einheimischen sind sehr freundlich und lächeln immer, wenn man sie fotografieren möchte.

Ein Highlight in Siem Reap ist der Sonnenaufgang in Angkor Wat. Den sollte man nicht verpassen.
Auf dem Weg habe ich verschiedene Lomographen getroffen, was die Erfahrung gleich noch besser machte.

Einige Tipps für Lomographen:
- Jede Menge Filme mitnehmen (mir gingen die Filme aus und ich konnte dort keine finden)!
- Viel Wasser trinken!
- Man sollte das Land in der Trockenzeit bereisen (November bis April). In dieser Zeit sind die Sonnenauf- und -untergänge am schönsten, weil es weder wolkig noch regnerisch ist.

Kambodscha ist ein Land, welches man nicht auslassen sollte, wenn man Südostasien bereist!

Mehr Fotos könnt ihr in meinem Lomohome sehen! :)

written by sumlom and translated by sang-mi_79

No comments yet, be the first

Where is this?

Nearby popular photos – see more

Nearby LomoLocations

  • Cambodia!!

    I went to Cambodia for a holiday and I am in love. A very historical place to visit, and wor…

  • Temples of Angkor

    It's one of the most beautiful complexes of ancient temples in Southeast Asia. The temples o…

  • Pub Street, Siem Reap

    One area not to be missed when one is at Siem Reap is Pub Street and its surrounding neighbo…

  • Angkor Wat, Cambodia

    Angkor Wat is without a doubt, the most famous and most visited on everyone's Southeast Asia…

Read this article in another language

The original version of this article is written in: English.