The World’s Most Creative Instant Camera: Now Available For Pre-Order

Header
Have an account? Login | New to Lomography? Register | Lab | Current Site:

Wenn ihr euch durch die Lomolocations klickt, die ich bisher zu dieser Sammlung an Reiseanekdoten hinzugefügt habe, fällt euch sicherlich auf, dass die meisten Locations in Wassernähe sind...

Nun ja, ich bin an einem großen See aufgewachsen und eine Affinität zu Wasser ließ sich eben nicht vermeiden. Die Locations, die ich euch jetzt zeigen möchte liegt in dem Ort in dem ich geboren und aufgewachsen bin. Es ist die “Badeinsel” – im Sommer ist es DER Platz, an dem alle sind.

Die Badeinsel entstand aus einer Schilfinsel in Ufernähe. Im Jahr 1975 beschlossen die Bürger von Steinhude mit Sand, der aus dem Steinhuder Meer gewonnen wurde, einen Strand aufzuschütten. Die Schilfinsel wurde zu einer künstlichen Insel mit Sandstrand, die man vom Ufer aus über eine Brücke erreicht. Es wurden Häuser auf der Insel gebaut mit Duschen, Toiletten, einem Bistro und einer Erste-Hilfe-Station. Auch entstanden Spielplätze für Kinder. Im Sommer genossen wir es, im warmen Sand zu spielen, eine Runde schwimmen zu gehen und auf dem Spielplatz zu toben – es waren die besten in unserem Ort!

Zusätzlich zum Strand wurden auch Wiesen angelegt. Sie werden vor allem für Jugend-Zeltlager genutzt. In den späten 1990er Jahren wurden die alten Häuser abgerissen und neue Gebäude gebaut, die mit Solarenergie beheizt werden. Die Badeinsel war Teil eines Expo 2000 Projektes.

Es gibt heute immer noch einen Strand, der allerdings jedes Jahr ein Stückchen kleiner wird. Das Wasser holt sich den Sand zurück, der mal auf dem Grund des Sees lag. Im Sommer ist es sehr voll und man hat ein wenig das Gefühl, dass man einen Strandurlaub macht. Die Spielplätze sind immer noch groß und weiterhin sehr zu empfehlen! Es macht sogar als Erwachsener Spaß, dort zu spielen.
Aktuell schafft ein Bagger den Schlamm weg, der sich um die Insel angelagert hat, damit das Schwimmen wieder mehr Spaß macht. Die Gegend um den Strand herum war nämlich nicht mehr tief genug.

Wenn ihr also diesen Sommer nach Hannover kommt, dann geht mal nicht ins Freibad sondern nehmt vom Hauptbahnhof aus den Zug in Richtung Wunstorf. Anschließend steigt ihr in die Buslinien 711, 710 oder 716 nach Steinhude. Steigt an der Haltestelle “Badeinsel” oder “Friedenseiche” aus und folgt dann den Schildern. Es ist wirklich ein schöner Platz, an dem man sich wie im Urlaub fühlt.

written by graefin and translated by graefin

2 comments

  1. mephisto19

    mephisto19

    eine wundervolle location!!!

    over 4 years ago · report as spam
  2. mephisto19

    mephisto19

    eine wundervolle location!!!

    over 4 years ago · report as spam

Where is this?

Nearby popular photos – see more

Nearby LomoLocations

  • Steinhude Eiszeit

    Every other year the Steinhuder Meer - a huge lake in Lower Saxony near Hanover - freezes.

  • Badeinsel (Steinhude)

    When browsing through the Lomolocations I’ve already submitted to this ever growing collecti…

  • Bergkirchener Hütte- A Hut on A Hill

    It is more than a hut on a hill. That’s what Mister Flinky liked, too, being there. Looking …

  • Old Factory

    It is illegal - but that's the thrill. Mister Flinky liked being there. He climbed up the st…

Submissions are hidden while this competition is running

Read this article in another language

The original version of this article is written in: English.