This is your last chance to pre-order your Petzval Lens and get the special aperture plates included for free! With estimated delivery in August (or even sooner), don’t miss out on securing your picture perfect portrait lens!

Have an account? Login | New to Lomography? Register | Lab | Current Site:

Der analoge Leser: William Shakespeares Star Wars

Wie wäre es, wenn Star Wars nicht von George Lucas, sondern von William Shakespeare geschrieben worden wäre? Ein Creative Director aus Portland hatte diese verrückte Idee, aus der er eine Buchreihe gemacht hat!

Wenn du Fan von, sowohl William Shakespeare, als auch von Star Wars bist, dann haben wir hier was ganz Besonderes für dich. Durch einen der verrücktesten Mash-Ups, die je gemacht wurden, hast du nun die Möglichkeit,
1. Herauszufinden, wie sich das Weltraum-Epos in den Worten des Barden von Avon liest — natürlich im jambischen Pentameter.
2. Dir die Szenen aus dem Film nun auf einer Theaterbühne, statt auf der Leinwand vorzustellen!

Dieses kuriose Werk entspringt dem Kopf des in Portland ansässigen Creative Directors Ian Doescher, der fasziniert war von der Vorstellung, Shakespeare hätte diesen Weltraum-Epos geschrieben, und der dann ein Buch daraus machte. Letztes Jahr veröffentlichte Doescher das erste Buch mit dem Titel William Shakespeare’s Star Wars: Verily, A New Hope (etwa: William Shakespeares Star Wars: Fürwahr, eine neue Hoffnung), das sich damit rühmt, eine “vortreffliche Nacherzählung von George Lucas Heldensage Star Wars, im Stile des unsterblichen Barden von Avon” zu sein. Das Cover, welches Darth Vader in Gewändern des elisabethanischen Zeitalters zeigt, ist eine der vielen Illustrationen von Nicolas Delort für dieses Buch.

Seiest du nun voll der Neugierde? Sieh nur, dieser Buchvorschau Betrachtung wird dich mit Freude erfüllen:

DesignTaxi hat auch schon die Information rausgegeben, dass die nächsten Folgen — The Empire Striketh Back und The Jedi Doth Return — am 18. März und am 1 Juli erscheinen werden. Das Cover des zweiten Buches sieht genauso vielversprechend aus, wie das des ersten. Ja, bei Yoda mit Kragen kann man einfach nichts falsch machen!

Alle Informationen und Fotos für diesen Artikel stammen von DesignTaxi und Laughing Squid.

written by plasticpopsicle and translated by stacy_mcpommes

No comments yet, be the first

Read this article in another language

The original version of this article is written in: English.