Lomoinstant_en
Have an account? Login | New to Lomography? Register | Lab | Current Site:

Lomographische Meilensteine in deinem Leben: Vor 17 Jahren fing alles an - das waren noch Zeiten!

20 Jahre Lomography - davon habe ich fast 17 mitgemacht. Wie gesagt allerdings nur fast, weil ich mir zwischendurch eine Auszeit gegönnt habe. Aber wie ich finde, ist es dennoch Zeit mal selbst zurückzublicken auf die alten Bilder. Wobei ich gestehen muss, dass ich mir nie die Mühe gemacht habe alle meine alten Bilder zu scannen. Aber ein paar gibts doch. Sich die alten Bilder anzuschauen lohnt sich wie ich finde.

Foto von bloomchen

Es war glaube ich 1996, als ich für mein Studium nach Leipzig gezogen bin. Ein neuer Schritt, weit weg von Freunden und Familie, das fand ich spannend. Aber es stellte sich auch gleich ein Gefühl ein, meine Vergangenheit ein bisschen durchleuchten zu müssen, denn immerhin wurde ich jetzt ständig gefragt woher ich komme und was ich gemacht habe etc. Dabei fiel mir auf, dass es von der Phase meines Lebens zwischen 13 und 21 quasi keine Fotos gab.
Das konnte so nicht weitergehen. Und Schuld daran, dass ich zur Lomography gefunden habe ist die Hamburger Band Tocotronic
Die hatten damals in ihren Booklets so schöne unscharfe Lomo-Bilder und das unperfekte daran mochte ich sofort. Also bin ich in meiner Heimatstadt in einen Foto-Laden und habe mir für 249DM eine LC-A gekauft. Hier ein Bild von meiner ersten Rolle Film: Aral Tankstelle Tübingen, Reutlinger Straße:

Foto von bloomchen

Die Kamera war so super handlich, dass ich sie von da an immer dabei hatte. Und immer heißt wirklich immer. Sie war zwar klein, aber doch nicht so, dass man sie einfach in eine Hosentasche hätte stecken können und darum habe ich dann auch gleich eine Umhängetasche gekauft und es ist bis heute dabei geblieben: ich gehe noch nicht einmal zum Bäcker ohne meine Tasche mit mindestens einer Kamera drin.

Kicker im Kohla, einer legendären Kneipe in Reutlingen, wo ich zur Schule gegangen bin und meine Abende verbracht habe.

Die ersten Bilder waren dann auch irgendwie grausam, aber damals empfand ich das nicht so. Aber immerhin dokumentierte ich nun so ziemlich alles.

Nach etwas mehr als zwei Jahren zog ich dann weiter nach Berlin. Wie sich wohl jeder vorstellen kann, gab es da noch mehr zu fotografieren. In meiner ersten Zeit in Berlin, war ich ständig mit einem meiner besten Freunde unterwegs und wir durchquerten die Stadt ausschließlich mit dem Fahrrad. Immer dabei: die LC-A. Hier mal eine Zusammenstellung aus den ersten 2 Jahren in Berlin. Teilweise Orte, die es so heute nicht mehr gibt. Dabei unter anderem die ehemalige Bar Pigalle in der Friedelstraße in Neukölln (das war ein Puff), der Potsdamer Platz als er gebaut wurde, ein Club in der Falkensteinstraße in Kreuzberg der einfach in einem Innenhof eines unbewohnten Wohnblocks war und wo man bis zum Sonnenaufgang Open-Air tanzen konnte, der Flohmarkt am Arkonaplatz, die Love Parade in Berlin, Porträts meines Freundes mit dem ich unterwegs war, die Pfaueninsel, der Mauerpark und eine Flasche Bier vom ehemaligen Holländischen Imbiss Hummel Snacks in der Reichenberger Straße, dem ich heute noch nachtrauere.

Kurz nach dem Umzug nach Berlin gab mein alter Peugeot 205 wie ihn auch unser Community Freund @poepel besitzt den Geist auf.

Foto von bloomchen

Da ich davor eine Ente hatte und man sagt “Einmal Ente, immer Ente!” sollte dies auch so sein. Ich kaufte mir ein komplett restauriertes Dolly 2CV Sondermodell. Und von nun an waren wir (meine Freundin, die LC-A, die Dolly & ich) nicht mehr aufzuhalten: Frankreich, Korsika, Spanien, Italien, Finnland (ohne 2CV), Schweiz, Österreich und Deutschland – das stand alles auf dem Programm in den nächsten Jahren. Hier mal eine Bilderauswahl:

Na ja, das sind auf jeden Fall meine ersten Meilensteine der Lomographie. So bis ca. 2003 schätze ich. Danach sollte etwas anderes viel Platz in meiner Freizeit einnehmen, sodass die Lomographie verdrängt wurde. Bis dahin haben meine Freundin und ich aber z. B. an den Lomo-Contests der Lomographischen Botschaft in Prenzlauer Berg damals teilgenommen und auch Preise gewonnen, oder am Lomographic Summer Sampler Album Wettbewerb teilgenommen (s. u.) – btw: @LSI That would be something to reanimate – pure analogue content!

Foto von bloomchen

Und als der Actionsampler damals rauskam war ich, während meines Studiums, Kurierfahrer für eine Spedition und hatte einen Auftrag in Wien, wobei ich damals die Gelegenheit ergriffen habe im HQ reinzuschauen und mir den Actionsampler Live und Direkt dort zu kaufen. Ich kann mich noch gut erinnern, dass auf meinem Weg zurück nach Deutschland ein Schneesturm einsetzte und ich mit einem Lieferwagen mit Sommerreifen – von einer Autovermietung – ewig mit ca. 40km/h hinter dem Schneepflug hergekrochen bin, weil ich nicht riskieren wollte die Karre der Autovermietung in den Graben zu setzen. Unglaublich, ich habe sogar noch ein LC-A Bild des Schneepflugs und ich habs sogar gefunden.

Foto von bloomchen

Das glaubt man kaum! Ja, das waren noch Zeiten. Btw: bei meiner Suche nach dem Bild bin ich auf so einge alte Bilder gestoßen. Wenn ich die Zeit dazu finde, werde ich die mal scannen und ein Album daraus machen. Aber mit der Zeit ist es immer so eine Sache…

Beste Grüße
à la… bloomchen

written by bloomchen

9 comments

  1. marcel2cv

    marcel2cv

    Sehr schöner Artikel. :) Die alten Bilder atmen so richtig schön den Lomo-Spirit.

    12 months ago · report as spam
  2. bloomchen

    bloomchen

    @marcel2cv danke. und eben schau ich nochmal drauf und sehe, dass sich auf dem letzten bild sogar meine tapes in der scheibe spiegeln. die hab ich alle noch im keller.

    12 months ago · report as spam
  3. pearlgirl77

    pearlgirl77

    toller artikel und sehr schöne bilder... da bekomme ich fast lust meine alten negative rauszukramen.. da ich ja doch schon vor über 20 Jahren viel fotografierte und meine erste slr geschenkt bekam :D

    12 months ago · report as spam
  4. schugger

    schugger

    Tolle zeitreise!!!

    12 months ago · report as spam
  5. yago56

    yago56

    Beim Betrachten alter Bilder weiß man wieder sofort wie und was da los war. Es sind halt einmalige Erinnerungen. Ein sehr schön geschriebener Beitrag.

    12 months ago · report as spam
  6. bloomchen

    bloomchen

    @lenbach, @landei, @zwischendenzeilen, @papierflugzeug, @yago56, @marlonmosh, @nia_ffm, @superknipser3000, @schugger, @pearlgirl77, @_e_v_o_, @faaabii, @earlybird, @marcel2cv, @baujulia, @felixp, @freakoftheweek, and @zonderbar.
    danke an alle. mehr likes als jahre für den artikel, das überrascht mich. allerdings hat glaube ich kein bild was davon abbekommen :o)

    12 months ago · report as spam
  7. candee2104

    candee2104

    Oh Mann, ich liebe diesen Artikel und deine Bilder! Ich fühle mich sofort zurückversetzt in alte Zeiten und ich schwöre, dieses Gefühl kann mir kein digitales Foto zurückgeben, das schafft nur die Lomographie. Bitte her mit den anderen, alten Fotos, ich will mir die unbedingt anschauen!!!!

    12 months ago · report as spam
  8. herbert-4

    herbert-4

    Wonderful article, wonderful photos!!

    11 months ago · report as spam
  9. poepel

    poepel

    Warum seh ich den Artikel jetzt erst??? Danke für die Reise in deine Vergangenheit. Super verfasst!!!
    Mein nächstes Projekt: ein Peugeot 205 - LC-A Foto a là bloomchen

    10 months ago · report as spam

Read this article in another language

This is the original article written in: Deutsch. It is also available in: English.