Lca_120_september_2014_header
Have an account? Login | New to Lomography? Register | Lab | Current Site:

Mein Dilemma beim Packen für die Reise

Ich kann unmöglich alle meine geliebten Kameras einpacken. Also, für welche soll ich mich entscheiden? Welche darf mit mir mitkommen? Welche werde ich am meisten vermissen?

Foto von guitarleo

Ich liebe es, zu reisen. Ich mag es, umherzulaufen und dabei die verschiedenen Kulturen anderer Länder oder Städte zu sehen. Ich mag es, ihre einzigartigen und verschiedenen Lebensweisen zu sehen. Und ich genieße es, ein Teil von ihnen zu sein.

Ich reise immer mit leichtem Gepäck und packe nur die notwendigen Kleider und einige kleine persönliche Dinge ein. Das geht schnell und ich kann in kürzester Zeit aufbrechen. Ich muss mir keinen Kopf wegen dem Packen machen. Es ist einfach einfach.

Aber wenn es darum geht, eine Kamera für die anstehende Reise auszuwählen, kommt es zum Dilemma. Ich besitze einige analoge Kameras, und ich liebe sie alle. Da wären: LC-A+RL, Horizon Perfekt, Fed 5B, Spinner 360, Pop9, und seit neustem die Ricoh KR-5. Abgesehen von den Kameras habe ich auch einiges an Zubehör, wie die Wide Angle Lens, das Instant Back, den Splitzer, die LC-A Krab, den colorsplash flash, und den ringflash.

So frage ich mich: Was davon soll ich nun einpacken? Ich kann nicht alle Kameras mitnehmen; es wäre zu viel Gepäck und auch zu schwer, und ich habe nur zwei Hände, um alles zu tragen! Eine Entscheidung muss her. Ich nehme nur die mit, die für meine Reise auch geeignet sind.

Die LC-A+RL ist die beste Kamera, die mit allen Situationen zurecht kommt. Egal ob es Tag oder Nacht ist, die LC-A+ RL macht einen guten Job. Die Kamera ist mit einem vorzüglichen Belichtungsmesser ausgestattet, so dass ich mir über die Lichtverhältnisse keine Sorgen machen muss, wenn ich ein Bild schießen möchte. Die Vorteile der Kamera sind das geringe Gewicht, die einzigartige Linse und die geringe Größe. In Kombination mit der Wide Angle Lens, dem Instant Back, dem Splitzer oder der Krab, wird die Kamera unschlagbar. Ja, die Kamera ist wirklich gut, hat aber tatsächlich auch einige Nachteile. Mit aufgestecktem Blitz ist die Belichtungskontrolle schwierig. Ich bevorzuge immer noch, die Kamera manuell einzustellen, wenn ein Blitz ausgelöst werden soll.

Die Horizon Perfekt ist mein Liebling. Ich liebe Landschaften, und die Horizon Perfekt ist die beste Kamera, um all die fantastischen Szenerien einzufangen. Mit den umfangreichen Möglichkeiten der Blenden- und Verschlusseinstellungen brauche ich mir über das Wetter keine Gedanken zu machen. Die Wetterbedingungen können mir egal sein. Trotzdem hoffe ich natürlich immer auf bestes Wetter, wenn ich eine atemberaubende Landschaft festhalten möchte. Der Nachteil dieser Kamera ist ihre Größe und ihr Gewicht. Die Horizon Perfekt ist eine große und schwere Kamera; man kann sie nicht um den Hals hängen.

Die Spinner 360 ist eine weitere gute Wahl für eine Reise. Die 360 Grad Aufnahmen belichten auch die Sprockets der Negative, so dass die Aufnahmen wirklich speziell und einzigartig sind.Man muß sie nur festhalten und an der Schnur ziehen, und alles um einen herum und man selbst wird auf dem Film festgehalten. Der Nachteil ist, dass nur wenige Blendeneinstellungen möglich sind. Die Schnur bei gedämpftem Licht zu ziehen, um eine Aufnahme zu machen, ist nicht zu raten. Vielleicht kann das neue Zubehör (Motorizer) das Problem lösen. Aber den Motorizer besitze ich noch nicht.

Die Pop9 ist eine einzigartige Kamera. Sie hält neun identische Bilder in einem Foto fest. Sie ist gut, um besondere Fotos zu kreieren, aber für eine Reise würde ich sie nicht auswählen.

Die Ricoh KR-5 ist eine Vintage SLR. Obwohl es eine SLR ist, steht ihre Leistungsfähigkeit nicht in Frage. Mit der zugehörigen Linse kann ich sogar Nahaufnahmen machen. Der Nachteil ist auch hier die Größe und das Gewicht der Kamera, auch sie ist groß und schwer.

Die Fed 5B ist eine Meßsucher-Kamera. Man nennt sie auch “die Leica des armen Mannes”. Ja, sie ist eine gute Kamera, vor allem für Portraitaufnahmen. Aber die Fed 5B ist schwer und ich bin langsam beim Fokussieren; die Geschehnisse um mich herum werden beim Reisen wohl nicht auf mich warten..

So, es ist Zeit, sich zu entscheiden. Ich werde wohl abhängig von der Reisesituation entscheiden. Wenn ich mit dem Auto fahre, kann ich mehrere Kameras mitnehmen, weil ich im Auto ziemlich viel Platz habe. Reise ich ohne Auto, muss ich wählen. Dann werde ich die LC-A+RL und die Wide Angle Lens mitnehmen. Sollte ich noch Platz im Gepäck haben, kommt die Horizon Perfekt auch noch mit. Die Spinner 360 ist die dritte Wahl, sollte immer noch ein kleiner Platz frei sein.

Das ist meine Wahl. Wie würdest du entscheiden?

written by guitarleo and translated by minimuff

No comments yet, be the first

Read this article in another language

The original version of this article is written in: English. It is also available in: 한국어, ภาษาไทย, 中文(繁體版), Português & 中文(简体版).