Have an account? Login | New to Lomography? Register | Lab | Current Site:

Workshop Review: Mit Fisch und Fahrrad durch Berlin

Was passiert eigentlich, wenn man vom Lomography Gallery Store Berlin aus mit dem Rad zum nächstgelegenen See radelt und mit den Workshopteilnehmern baden geht? Es kommen witzige Fisheyebilder dabei heraus. Um für das kühle Nass gewappnet zu sein, haben wir unsere Fishyekameras in das Unterwassergehäuse eingepackt.

Mit Fisch und Fahrrad war das Motto unseres Workshops im Juni. Als kleine Radkolonne schlängelten wir uns entlang des Kanals hinauf in den Wedding und schlossen unsere Räder am Ufer des Plötzensees ab. Von den Steintreppen des Ufers aus wagten wir uns nach ersten skeptischen Beobachtungen schließlich in den See.

Die Fisheye Kameras in das wasserdichte Underwatercase verpackt, den Film gespannt und den Blitz eingeschaltet hatten wir wirklich eine Menge Spaß. Das Case schwimmt sowieso immer oben, daher kann man es nicht verlieren. Wir kraulten auf die andere Seite des Sees zu einer Plattform. Dort ging es dann richtrig los: Wir sprangen mit unseren Kameras ins Wasser und machten Selbstportraits im Flug. Wir versuchten soviel Wasser wie möglich auf die Linsen der anderen zu spritzen. Wir tauchten und fotografierten im Seewasser unsere blubbernden Gesichter. Es ging so schnell, bis der Film schon wieder voll war – wie schade.

So ein Ausflug in andere Elemente ist nicht nur erfrischend verblüffend, sondern kinderleicht. Gerade im Sommer braucht man ein Unterwassegehäuse, um einzigartige Schnappschüsse von seinen Freunden zu machen. Aber ich bin mir ganz sicher, dass das Gehäuse auch im Pool, in der Schwimmhalle oder in der heimischen Badewanne Spaß macht.

written by spiegeleule

No comments yet, be the first