Lomography X-Pro Slide 200: Normal entwickelt - gegen die Regeln

Jeder von uns weiß, welche Diafilme es in der Welt gibt und ich denke wir alle kennen auch den Lomography X-Pro Slide 200. Dies ist ein kleiner Review über diesen Film, wenn man ihn nicht crossentwickelt.

Von: daforl

Als ich mit Lomography begann, wusste ich zwar, dass man Filme crossentwickeln kann, aber was das bedeutete verstand ich nicht wirklich, also kaufte ich einfach Filme von denen ich dachte:
“Oh! Die hier sind günstig” oder “die Packung sieht nett aus”. So kam es, dass ich – vielleicht aus Versehen – den Lomography X-Pro Slide 200 kaufte.
Nachdem ich die erste Rolle verschossen hatte brachte ich sie zum Fotolabor, wo sie in E-6 entwickelt wurde, wie man das normalerweise mit Diafilmen macht. Nachdem ich die Fotos wiederbekam dachte ich: “Hmmm, die Farben sind wirklich gut und die Kontraste auch, aber warum sehen die Fotos nicht aus wie auf der Verpackung?”

Von: daforl

Nach und nach verschoss ich auch die anderen beiden Filme und wusste immer noch nicht, dass ich sie eigentlich crossentwickeln sollte. Aber ist nicht die Idee der Lomographie, Regeln nicht zu beachten?!
Einige Zeit später erfuhr ich, was es mit Cross-Entwicklung auf sich hat, aber da war es für meine Filme schon zu spät, da ich sie schon hatte entwickeln lassen.
Auch wenn man diesen Film crossen sollte sind auch die normalen Dias gut, die Farben sind tief und haben schöne Farbtöne. Manchmal haben die Fotos einen Grünstich. Diesen Film als Diafilm zu entwickeln funktioniert bei Bildern an hellen, sonnigen Tagen, aber auch bei Nachtaufnahmen mit Blitz oder manchmal auch bei schlechten Lichtverhältnissen. Probier es einfach aus und vergiss nicht, dass man diesen Film nicht crossen muss, um schöne Fotos zu bekommen.

Von: daforl

written by daforl on 2011-04-05 in #reviews #nutzer-review #normal-entwickelt #e-6 #diafilm #lomography-200-xpro
translated by space_they_cannot_touch

More Interesting Articles