Sauer macht lustig

Mit etwas Zitronensaft zauberst du kleine Flecken und ausgewaschene Farben auf deine Negative.

Nach dem Belichten des Filmes den Filmkanister einfach in einer Tasse mit Zitronensaft versenken und warten. Je länger die Säure wirkt, desto stärker die Effekte. Für diese Fotos habe ich ungefähr 45 bis 60 Minuten gewartet. Als nächstes muss der Film getrocknet werden. In einer Dunkelkammer (ich habe es in meinem dunklen Badezimmer gemacht) den Film abspulen und mit einem Föhn solange trocknen, bis dieser nicht mehr schleimig und klebrig ist.

Zum Schluss dann den Film zum Entwickeln in das Fotolabor deines Vertrauens bringen und die herrlich saftig-sauren Lomobilder bewundern. Der für diese Bilder benutzte Film war ein Fujifilm Superia X-tra 400.

written by cumella on 2011-02-10 in #gear #tipster #limone #melbourne #zitrone #tipster #film #laborratte #lab-rat
translated by ck_berlin

More Interesting Articles