Sommerzeit = Festivalzeit - Festivalzeit aber nicht immer Sonnenzeit!!

3

Auch auf dem Southside gibt es nicht nur Sonne!!

Einmal im Jahr verwandelt sich der ehemalige Militärflugplatz der Heeresflieger im südlichen Neuhausen ob Eck bei Tuttlingen zum Treffpunkt junger Menschen mit der Vorliebe für Alternative Rock.
So auch wieder in diesem Jahr!
Immer Donnerstags öffnen sich die Tore des 800.000 Quadratmeter großen, umzäunten Festivalgeländes.
Ab dann können die rund 45.000 Festivalbesucher ihr Zuhause für die nächsten 4 Tage aufbauen – das Zelt. Hier gilt wie im echten Leben – zeigen was man hat Zelt, Pavillon, Schwimmbecken ganz egal mitgenommen und aufgebaut wird alles was ins Auto passt!
Ob es an den nicht ganz aufgegessenen Tellern der Vorwochen liegt oder es andere Gründe hat – der Wettergott meint es nicht immer gut mit den Rockfreunden – so auch 2010.
Zelte aufbauen bei Hagel und Matsch…
Viele Festivalbesucher mussten die Nacht daher in einem undichten Zelt oder den Waschzelten verbringen.
Auch die kommenden Tage hatte der Wettergott kein Erbarmen mit den Musikfreunden aber da kennt der Wettergott die Rockfreunde schlecht, Regenponcho und Gummistiefel angelegt (beides übrigens nach kurzer Zeit ausverkauft) und „Let´s Rock!“
Feinste Musik gepaart mit tollen Bühnenshows, so zum Beispiel bei Deichkind, La Roux, Faithless oder Tegan & Sara ließen den Regen und den Matsch schnell vergessen.

written by analogkid on 2010-07-14 in #world #locations #lomo #musik #lomography #festival #southside #sommer #regen

3 Comments

  1. spoeker
    spoeker ·

    ohhh 10 find ich ganz besonders einladend ;)

  2. shoujoai
    shoujoai ·

    Super Festival Bilder :D einige Highlights dabei!

  3. miss_lisa
    miss_lisa ·

    die fotos sind toll! welche kamera und film hast du benutzt?

More Interesting Articles