Futtern wie bei Muttern

2

Im Topf zwei kleine Gurken lagen. Da hörte ich die eine fragen: "Warum, Gefährtin, sind wir sauer? Erklär mir diesen Fakt genauer!" Drauf sprach die andre tief bewegt: "Na ja, man hat uns reingelegt." (Dieter Lietz)

Und wenn ihr es bisher geschafft habt, muß ich euch leider sagen: Auch ich habe euch reingelegt, denn diese Location ist eigentlich gar keine!

Es geht nämlich heute um Essen, das ja bekanntlich Leib und Seele zusammenhält, allerdings auch als Lomo – Motiv zumeist eine gute Figur abgibt.

Ich wette jeder von euch findet in seinem Archiv Bilder von leckeren selbstgekochten Menüs, von süßen Schokotorten oder vom letzten Ausflug in das Chinarestaurant.

Gerade jetzt, da es ja draußen doch schon mal empfindlich kalt wird und einem die Finger an der Kamera abfrieren, ist es doch viel gemütlicher mit Freunden bei Raclette zu sitzen und ab und zu mal ein Foto von einem Pfännchen mit frisch geschmolzenen Käse zu machen, oder?

Die Fotos machen sich ja später auch gut wenn ihr vielleicht mal an einem Kochbuch sitzt oder ihr eine Einladung zum Essen verschicken wollt.

Apropos Essen, heute Abend gibt es bei mir Zucchini – Gratin. Euch alle einzuladen wird wohl nichts aber wer es nachkochen will dem sei hier geholfen:

Zucchini – Gratin

400g Tomaten
3 EL Olivenöl
1 gehackte Zwiebel
1 EL Kräuter der Provence
2 Knoblauchzehen gehackt
Salz
Pfeffer
5 kleine Zucchini in Scheiben
1 EL Petersilie, gehackt
2 EL Käse, gerieben
3 EL Weißbrot ohne Rinde
20 g Butter

Zubereitung
Tomaten kurz in kochendes Wasser, Haut abziehen und in kleine Stücke schneiden. 1 Esslöffel Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen. Zwiebel zugeben, 2-3 Minuten braten. Tomaten, Kräuter, 1 Knoblauchzehe, Salz und Pfeffer dazu. 10 Minuten unter öfterem Rühren zu Mus kochen. Zucchini waschen, in Scheiben schneiden und in 2 Esslöffel Olivenöl in einer zweiten Bratpfanne unter Wenden etwa 5 Minuten anbraten. Auf Küchenpapier legen, leicht andrücken, damit überschüssiges Öl austreten kann. 1 Knoblauchzehe durchpressen, mit der Petersilie in den Bratenfond der Zucchini geben und 1 Minute mitdünsten. Eine nicht zu hohe Gratinform mit Butter ausstreichen. Lagenweise Tomatenmus, Zucchini, wenig Salz und Pfeffer sowie Knoblauch mit Petersilie einfüllen, mit Tomaten abschließen. Das Gericht zuerst mit Käse, dann mit dem geriebenen Brot und zuletzt mit Butterflöckchen bestreuen. Backofen auf 220 °C vorheizen und 10-15 Minuten überbacken.

Nicht vergessen Fotos zu machen!

Guten Appetit…….

written by eyecon on 2009-12-28 in #world #locations #food #restaurant #essen #xpro #dessert

2 Comments

  1. zark
    zark ·

    Lecker Fotos! Excellenter Beitrag!

  2. leela_dark
    leela_dark ·

    lecker-schöne Fotos, bist echt `n Foodograf!

More Interesting Articles