Landungsbrücken

2

Mich zieht die Sehnsucht weit in die blaue Ferne...

Hamburg, die schönste Stadt Deutschlands!
Die Landungsbrücken erreicht man am besten mit der S-Bahn oder der Hochbahn. Nehmt die Linie U3 vom Hauptbahnhof und steigt direkt an der Haltestelle “Landungsbrücken” aus. Euch wird sich eine ganz andere Welt zeigen.
Touriste, Hafenschiffe, große Fähren, Dampfschiffe und Seemänner, die auf dem Akkordeon Shanties spielen. Es herrscht immer ein geschäftiges Treiben und es gibt immer was zu sehen. Im Sommer verbreite der Wind den Geruch von Fisch und salzigem Meerwasser im Hafen. Im Winter faszinieren die vielen Lichter auf der anderen Seite des Hafens, wo sich das Industriegelände befindet.
Setzt euch einfach auf eine der vielen Bänke und schließt die Augen. Hört euch einfach die Geräusche um euch herum an. Außerdem sind die Landungsbrücken ein toller Ort, um Bilder zu machen. Von Booten, lustigen Menschen, Seemännern, Schiffen, Möwen. Ich bin fast jeden Tag dort.

www.hamburg.de
www.landungsbruecken.de

written by graefin on 2009-10-26 in #world #locations

2 Comments

  1. d_i_d
    d_i_d ·

    Vielleicht ein Anspieltipp dazu: Kettcar "Landungsbrücken raus"
    "An den Landungsbrücken raus / dieses Bild verdient Applaus / und noch 200 Meter /
    und jetzt geht der Fallschirm auf..."

  2. graefin
    graefin ·

    Das ist sowieso mein Lied :)
    Und in irgendeinem Song von denen kommt noch vor "jetzt wo die Pinneberger weg sind - und die Straßen uns gehörn" :), find ich auch immer wieder passend.

More Interesting Articles