Graphic Island

Er ist für mich wirklich erstaunlich dieser Supergraphic HC. Ich habe verstanden, das ich mit ihm starke Kontraste festhalten kann, doch zuviel Licht sollte nicht im Spiel sein, dann kommt das Negativ komplett transparent daher. Und das passiert bei jedem Film mindestens einmal, und ich kratze meinen Kopf.

Wenn man jedoch aus dem Schatten kommt, macht er ganz zauberhafte Dinge. Denn im Kontrast ist er sehr fein. Am ehesten kann man ihn vielleicht dann mit den 25 Iso Filmen von Agfa oder Maco vergleichen. Kodak hat ja auch einen Ektagraphic HC, ich persönlich hatte mal einen für 35mm in der Hand. Im Fotolabor sagte man mir, die waren früher für die Titel bei Diashows angedacht. Dabei hat man eine schwarze Schrift fotografiert, die dann als Negativ im Diarahmen, die Show eingeläutet hat. Hierbei ging es also um die Definition von Kontrast und nichts weiter.

Ob es beim Supergraphic von Rollei genau darum ging, lkann ich mir nicht vorstellen. Warum würde man ihn dann in einem schmucken Holzkasten verticken. Und die Emulsion Ato ist mir auch von anderen Schwarz Weiß Filmen bekannt. Vielleicht ist es einfach ein Hybrid, der im Labor entstanden ist. So eine Ratte mit menschlichem Ohr auf den Rücken. Soll es ja geben...

8 Comments

  1. warning
    warning ·

  2. bravebird
    bravebird ·

    Oh mann... ich will da auch hin!

  3. pregrino_george
    pregrino_george ·

    ..bava alla bocca!!...verynice!

  4. taniab
    taniab ·

    pffff...G R E A T!!!

  5. bjqc
    bjqc ·

    HI

  6. harrietgreen
    harrietgreen ·

    gorgeous!

  7. marthasmarvels
    marthasmarvels ·

    The light is so good on this shot!

  8. judi7h
    judi7h ·

    spectacular landscape!